101 - 150 Akupunktur und TCM Fragen 101 - 150Interessante Diashows ! Akupunktur & TCM - klinische Praxis in China!
Ni hao! Akupunktur in Peking, herzlich Willkommen Akupunktur, was sagt der chinesische Patient?

 

zu Ausbildung TCM und
Akupunktur -
hier!

  • TCM & Akupunktur
     
      >>
    was ist das?
  • Patientenservice!
  • Vorsicht “falsche”
      
    Akupunkturnadeln!
  •  

    14 Interessante Diashows, klinische Akupunktur, TCM und China - Informationen!
    14 Diashows, Akupunktur TCM
    14 Slide Shows, Acupuncture!

     

  • TCM Software-Demo
       Lernen Diagnose Therapie
  • 3 Month Acupuncture Courses - Introductory & Advanced - in Englisch at China Beijing International Acupuncture Training Centre in Beijing China!
  • Home!
  • Termine!
  • Kurse!
  • Kompetenzsiegel!
  •  

  • Zusatzbezeichnung!
  • EBM 2009, KV, KBV!
  • Fortbildungspunkte!
  •  

  • Allgemeines!
  • Status!
  • Vertreter d. CBIATC!
  • Kontakt!
  •  

    ?

    Akupunkteure
    beantworten Ihre
    Fragen!

     

    WHO Akupunkturrichtlinien zur Ausbildung & Indikationsliste Akupunktur!
    Akupunktur - WHO Indikationsliste & Akupunkturrichtlinien

     

    Akupunktur-Newsletter!
    Akupunktur Newsletter

     

    Wetter in Peking &
    viel, viel mehr!
    Akupunktur Wetter & viel, viel mehr!

     

    8,88% Online-Rabatt zusätzlich!
    AkupunkturnadelnTCM-Bedarf
    Akupunkturnadeln TCM - Experten- & Standardsortiment
    www.expertenshop.de

    Musternadeln kostenlos
    hier anfordern!

     


    Akupunktur-Software!
    Hier kostenlos Demo herunterladen - Sehr einfache Instrallation 2 x Ausführen bzw. Öffnen anklicken!

    Diagnose, Lern- & Therapieprogramm
    Demo kostenlos - Hier!


     

    Gesundheitsportal
    Akupunktur TCM
    Gesundheitsportal Akupunktur TCM

     

    !

    Wichtige, kritische
    Stellungnahmen
    aus China zur
    Gerac-Studie
    Download hier

     

    Chinesischsprachkurs - Online
    Chinesischsprachkurs!
    Kostenlos

     

  • Akupunkturnadeln
  •  

    Öko-Test Kompakt
     Akupunktur


    Öko-Test Kompakt Akupunktur
    130 Seiten für 3,90 €,
    auch als Patienteninformation
    für die Praxis

     

  • Das TCM-Buch
    Onlineausgabe Kostenlos
  •  

    ab 1,49 Netto für
    100 Akupunkturnadeln

     

    TCM-Phytotherapie
    Kräuter, Pflanzen, Formulas


    Kostenlos HerbPro testen!
    Software kostenlos testen!

    Pressemitteilungen:
    Akupunktur, TCM, Akupunkturnadeln

     

    Schröpfset mit Pharmazentralnummer
    Pharmazentralnummer
     (PZN) 5049749

    Schröpfen, neu in Apotheken!


    Weitere Navigationshinweise, wenn Sie sich tiefer in den Antworten bewegen möchten.

    Suchfunktion aktivieren =
    “Strg + f” drücken - Suchfenster öffnet sich,
    Begriff eingeben!

    _______________________________________________________________________
     

    Bereits gestellte Patienten - Fragen im Forum Akupunktur & TCM

    Nicht beantwortete Fragen wurden ggf. vormals schon gestellt.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

    ______________________________________________________________
    Apotheken Umschau
    >>> Gesundheitslexikon - Krankheitsbilder nachschlagen:

           hier klicken! - (Ein Online-Service der Apotheken Umschau!)


    ____________________________________________________________________________________________________

    Das Handbuch der Chinesischen MedizinNicht nur für den Interessierten Laien;
    der leicht gemachte Einstieg in die TCM. Auch Ratgeber mit vielen Tips und Informaitonen.

    Das Handbuch der Chinesischen Heilkunde
    von Dr. med. Michael Grandjean und Dr. med. Klaus Birker - 224 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und Zeichnungen -
    mehr dazu hier

    (Nr. der Einträge / Patientenfragen bzw. Akupunktur & TCM-Themen)

    zurück zu Fragen / Antworten:
    1 - 50   und    51 - 100   und   101 - 150   und 151 - 200   und   201 - 250

    251 bis 300   und    301 bis 350

    Zum Verzeichnis aller TCM & Akupunktur:
    Fragen / Antworten

     

     

    150. » Kalkschulter « Antworten auf diesen Eintrag|
     Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Lothar Brockmann

    Bei mir ist eine sog. "Kalkschulter" festgestellt worden. Eine Stoßwellentherapie wurde mir empfohlen(3 x) Zusätzlich soll ich noch 10 Akupunktur-Behandlungen erhalten. In welchem Zusammenhang sind beide genannten Behandlungen sinnvoll? Eigentlich wollte ich nur die Stoßwellentherapie und keine Akupunktur. Aber mein Orthopäde rät mir zu dieser Kombination. Nur er hatte bisher keine Zeit, mir alles genau zu erklären.

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr.med. Jürgen R. Eckelt Internist / Akupunktur - München

     

    149. » Rosacea « Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Sievertsen

    Hilft eine TCM-Therapie bei Rosacea?

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun
    Neunburger Str. 22
    D-92444 Rötz
    M@dizin.de
    http://www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    148. » Handschwitzen « Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Damke

    Ist nervöses Handschwitzen durch Akupunktur erfolgreich zu behandeln?
    gibt es dazu Untersuchungen und Erfahrungen?
    Gruß d.

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun
    Neunburger Str. 22
    D-92444 Rötz bei Cham / Oberpfalz / Oberpfalz
    M@dizin.de
    http://www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    147. » trockene Rachen-/und Mundschleimhaut durch Reflux?
    « Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Ternow, Stefanie

    Seit etwa einem Jahr leide ich unter einer Vielzahl von Symptomen. Dazu gehören unter anderem Sodbrennen, Aufstossen, Kloß im Hals, Druck auf der Zunge, geschwollene und belgte Zunge, Schmerzen hinter dem Brustbein, brennen im Hals.....usw.
    Bei mir wurden zwei Magenspiegelungen surchgeführt....Diagnose Reflux. Ein Zwerchfellbruch liegt vielleicht vor. Eine Druckmessung hat ergeben, das meine Speiseröhre und auch der Magenpförtner gut arbeiten.
    Ich nehme täglich zwei Protonenpumpenhemmer.

    Meine derzeitig größten Probleme sind der Kloß im Hals, meine Zunge und ganz schlimm die trockenen Schleimhäute! Wenn ich etwas trinke wird es noch schlimmer und nicht besser!
    Darum trinke ich extrem wenig. Durch den Reflux trinke ich nur stilles Wasser, schaffe aber nur knapp einen Liter am Tag!

    Nun meine Frage, kann man da mit TCM etwas gegen tun?
    Bin für jede Antwort dankbar.

    Mit freundlichem Gruß
    Stefanie Ternow

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun
    Neunburger Str. 22
    D-92444 Rötz bei Cham / Oberpfalz / Oberpfalz
    M@dizin.de
    http://www.akupunktur-net.de/braun.html
     

    146. » Allergie gegen Lokalanästetika/ Suche nach Akupunkturanästhesist «
    Antworten auf diesen Eintragvon Claudia Noll
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Hallo, seit einigen Jahren reagiere ich allergisch auf Schmerzmittel und Lokalanästhetika. Nach einem schweren allergischen Schock im Rahmen einer zahnärztlichen Behandlung und ergebnisloser Austestung eines Ersatzmedikamentes in stationärer Behandlung in einer Uni Klinik (der reinste Horror!) suche ich nun nach Alternativen. Habe inzwischen schon eine Vollnarkose für eine banale OP über mich ergehen lassen müssen und bin absolut geübt im Umgang mit Schmerzen.
    Trotzdem würde ich mich freuen, wenn mir jemand einen Arzt im PLZ Bereich 5/53 nennen könnte, der eine Akupunkturanäthesie durchführen kann, wenn eine lokale Betäubung z.B. für einen größeren zahnärztlichen Eingriff oder einen chirurgischen Eingriff nötig ist.
    Für die Antwort danke ich schon jetzt ganz herzlich!
    Claudia Noll

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun
    Neunburger Str. 22
    D-92444 Rötz bei Cham / Oberpfalz / Oberpfalz
    M@dizin.de
    http://www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    145. » Epilepsie « Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Steffen Schuster

    Ich bin zur Zeit in der Ausbildung zum Heilerziehungspfleger und muß eine Facharbeit schreiben. Das Thema soll lauten: Epilepsie - gesehen aus Sicht der TCM unter Berücksichtigung der Verhaltenstherapie, Ordnungstherapie, Diätetik und Medikamente. Wer kann mir hierzu adäquate Auskunft geben? Grüße von Steffen Schuster

     

    144. » Übergewicht und Akupunktur - TCM
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)
    Antworten auf diesen Eintrag|
     

    Hallo,
    ich möchte gerne wissen, ob die Grundausbildung
    bei einem allgemeinen Arzt Diplom A ausreichend ist, um erfolgreich ein starkes Übergewicht zu behandeln. Oder ist es besser, sich doch an einen Arzt mit Diplom A, B event. C zu wenden?

    Dies Frage wurde beantwortet von
    Herrn Dr. Peter Schüngel, 32756 Detmold und von
    www.akupunkturbehandlungen.com

    Achtung!!
    Zum Thema Übergewicht und Abnehmen mit Akupunktur und TCM wurden bereits vormals andere Fragen gestellt! Bitte “STRG + f” drücken und Suchbegriffe eingeben!

     

    143. » Blasenentzündung und TCM Akupunktur
     « Antworten auf diesen Eintragvon Bettina
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)

    Leide an 3 Jahren an wiederkehrender Blasenentzündung(ca. 1 mal monatlich), bei mir psychisch ausgelöst(Stress, Streit mit Eltern,..) Wollte mich erkundigen ob Akupunktur in diesem Fall hilfreich ist? Bitte um antwort! Vielen lieben Dank!

    Diese Frage wurde beantwortet von:
    Herrn Dr. Peter Schüngel, 32756 Detmold und von
    Herrn Rolf Kuder (Arzt), Würzburg - Bayern

     

    142. » Unfruchtbarkeit und Neurodermitis - Akupunktur und TCM
    « Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von mareike

    Hallo, mein Problem ist folgendes:
    Mein Mann (32) und ich (28) versuchen seit ca. 1,5 Jahren ein Kind zu bekommen. Laut klinischer Diagnostik und Spermiogramm sind wir kerngesund und alles bestens. Ich benutze auch seit dieser Zeit den Persona-Computer, um den Eisprung zu ermitteln. Mein Zyklus ist regelmäßig (30-32 Tage, Eisprung 14./15. Tag). Die Pille hab ich früher ganz kurz mal eingenommen, ansonsten Temperatur gemessen. Unter PMS leide ich eigenartiger Weise nur manchmal, mal mehr- mal weniger. Allerdings ist mir aufgefallen in den letzten Monaten, dass ich 1-2Tage nach dem Eisprung wieder Neurodermitis bekomme (hatte ich als Kind und Jugendliche sehr schlimm, später weniger). Das macht sich durch ein glühendes, geschwollenes und rot-fleckiges Gesicht bemerkbar. Wenn die Regel einsetzt, verschwindet es wieder und ich habe gute Haut.....allerding ist kein Juckreiz vorhanden, aber sehr trockene Haut um die Augen.
    Ich habe mich schon ein wenig mit der TCM beschäftigt und würde mich freuen, wenn Sie eine Erklärung und evtl. einen Lösungsvorschlag hätten!
    Mit freundlichem Gruß, Mareike


    Guten Abend,
    mein Posting von vorhin ist wohl leider nicht angekommen....deshalb versuche ich es noch einmal! Mein Mann und ich versuchen seit 1,5 Jahren trotz völliger Gesundheit und gutem Spermiogramm vergeblich, ein Kind zu bekommen. Mein Zyklus ist immer regelmäßig (ca.30 Tage), Eisprung am 14./15. Tag (Persona-Benutzung). PMS habe ich mal mehr mal weniger, manchmal sehr starke Schmerzen, mal kaum Beschwerden. Allerdings habe ich seit ein paar Monaten bemerkt, dass ich in der 2. Zyklushälfte kurz nach dem Eisprung wieder Neurodermitis bekomme (in der Kindheit und Jugend habe ich sehr darunter gelitten), nicht stark, aber es macht sich durch ein glühendes, rot-fleckiges, leicht gequollenes Gesicht bemerkbar und wird jeden Tag bis zur Regel schlimmer. Nach der Regel ist das wieder verschwunden und die Haut wieder gut! Ach ja, wir sind 28 und 33.
    Ich wäre sehr dankbar, wenn Sie uns die Symptomatik aus TCM-Sicht erklären könnten und viell. einen Therapievorschlag für unser Problem hätten.
    Mit freundlichem Gruß, Mareike

     

     

    141.» eingeschränktes Spermiogramm und Akupunktur TCM«
    Antworten auf diesen Eintragvon nico-rene
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    mein Mann hat ein stark eingeschränktes Spermoigramm. Laut Mediziner gibt es kein wirksames Medikament.
    Sie meinen nur sie könnten es mit Vitaminen , gesunder Ernährung viel Bewegung U.S.W. versuchen, bloß lebt er bereits sehr gesund.
    Wir wissen uns keinen Rat mehr und fühlen uns ziemlich allein gelassen, da wir uns seit über 2 Jahren ein Kind wünschen. Außerdem war ich vor ca. 2 Jahren beriets einmal schwanger von ihm, bloß hatte ich einen Abort.
    Kann uns die chinesische Medizin helfen?? Es ist aber kein psychisches Problem

    MfG Nicole

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun
    Neunburger Str. 22
    D-92444 Rötz bei Cham / Oberpfalz / Oberpfalz
    M@dizin.de
    http://www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    140. » TCM-Medizin für colitis ulcerosa und Angst-u.Panikstörungen, sowie TCM-Ärzte in meiner Umgebung
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)
    Antworten auf diesen Eintragvon christofczik, Marina

    Seit einigen jahren leide ich an colitis ulcerosa, die mir seit November 03 dauernd Probleme bereitet. Leider bekommen die Ärzte das nicht in den Griff. Würde die TCM-Medizin dabei helfen können. Auch bei meiner Angstptoblematik, die ebenfalls schon einige Jahre andauert und -trotz 3-jähriger Therapie-nicht wirklich viel gebracht hat. Auch wüsste ich gerne, ob in meiner näheren Umgebung ( PLZ:45889 )TCM-Ärzte ansässig sind.
    Lieben gruß
    marina

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Annette Kurz,
    Fachärztin für HNO Krankheiten, Akupunktur,
    Münchener Str. 41, D-60329 Frankfurt a. Main

     

    139. cushing syndrom
    « Antworten auf diesen Eintragvon Simone Arntz
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Seit gut 5 Jahre habe ich sämtliche Abteilungen der Schulmedizin durchprobiert, doch leider konnte mir bis jetzt keiner weiterhelfen. Seit ein paar Wochen bin ich jetzt bei einem Heilpraktiker in Behandlung, das dieser gute Mann doch sehr verschlossen ist hat er nur mehrfach die Diagnose "Cushing syndrom" erwähnt doch wie und was man dagegen tun kann weiss ich bis jetzt auch noch nicht so wirklich. Können Sie mir eine für diesen Bereich qualifizierte Empfehlung im Bereich Bielefeld/Paderborn geben `???

    Besten Dank schon mal im Voraus

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun
    Neunburger Str. 22
    D-92444 Rötz bei Cham / Oberpfalz / Oberpfalz
    M@dizin.de
    http://www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    138. » viele Beschwerden
    « Antworten auf diesen Eintragvon Christa
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Hallo,
    ich bin 66 Jahre alt. Seit meinem 19. Lebensjahr leide ich phasenweise an diversen Beschwerden: alles rechtsseitig: Kopfschmerzen, Pulsgeräusche im Ohr, mehrere Hörstürze, benommenes Gefühl im Kopf, Geräusche im Hinterkopf bzw. HWS, Muskelzucken am ganzen Körper, Kribbeln auf der rechten Kopfseite, Händezittern, innere Unruhe etc. Da ich dahinter immer eine schwere Erkrankung (Hirntumor etc.) vermutete, kamen im Laufe der Jahre Angst- und Panikattacken hinzu, die in den letzten 1,5 Jahren gegen jede Behandlung resistent geblieben sind, mal mehr, mal weniger.
    Ich habe schon alles ausprobiert, angefangen bei Antidepressive, Tranquilizer, Heilpraktiker, Osteopathie, Homöopathie, Krankengymnastik etc.
    Nun sah ich einen Hinweis auf TCM und bin hingegangen. Es ist ein Zentrum für TCM, und eine chin. Ärztin hat mich untersucht und festgestellt, dass das Yang zu stark ist und das Ying zu schwach. Sie hat Pulsdiagnose und Zungendiagnose gemacht, mich körperlich untersucht, geschröpft und Akupunkturnadeln gesetzt. Ich habe für diese Behandlung 80,00 Euro bezahlt. Ist das ok?
    Die Ärztin war sehr vertrauenerweckend, und ich setze Hoffnungen in diese Behandlung.
    Wie lange etwa wird es dauern, bis ich eine Besserung verspüre bzw. kann es sein, dass auf Grund der langen Dauer der Beschwerden überhaupt keine Besserung eintritt? Oder: kann ich den Erfolg mental selbst beeinflussen?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Mit freundlichen Grüßen

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun
    Neunburger Str. 22
    D-92444 Rötz bei Cham / Oberpfalz / Oberpfalz
    M@dizin.de
    http://www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    137. » TCM bei Bromhidrose
    « Antworten auf diesen Eintragvon dori
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

     

    Hallo,
    ich leide an Bromhidrose, das ist eine Untergruppe der Hyperhidrose(übermässige Schweißbildung), bei der, der Schweißgeruch, trotz peinlich genauer Hygiene, bereits kurze Zeit nach dem Duschen auftritt.
    Ist Bromhidrose in der TCM bekannt und gibt es Lösungsvorschläge für diese Krankheit?

    mfg, dori

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun
    Neunburger Str. 22
    D-92444 Rötz bei Cham / Oberpfalz / Oberpfalz
    M@dizin.de
    http://www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    136. LWS Syndrom - Akupunktur & TCM
    « Antworten auf diesen Eintragvon Heike
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Habe seit 6 Monaten Rückenschmerzen im LWS Bereich
    Mein Arzt hat mir Akupunktur empfolen.
    Nun habe ich schon 3 Sitzungen hinter mir,und merke noch keine Besserung.
    Können sie mir sagen ob es Sinn macht weiterzumachen.
    mfg. Heike

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Rolf Kuder (Arzt), Würzburg - Bayern und
    Ingo Natzschka, Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie, Osteopathie, Akupunktur, ambulante Operationen.
    Josef-Andre-Str. 11
    78713 Schramberg - Baden-Württemberg

     

    135. Osteoporose- Ernährung
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)
    Antworten auf diesen Eintragvon cadty

    Kann man Osteoporose, bzw. die Knochendichte durch Ernährung positiv beeinflussen? Was sollte man beachtenß?

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg

     

    134. » Fazialisparese «
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)
    Antworten auf diesen Eintragvon Ramona Keil
     

    Im Dezember 2001 erkrankte ich an einer inkompletten peripheren Fazialisparese.Die rechte Gesichtshälfte war betroffen.Es heilte leider nie vollständig ab.So habe ich fast jeden Tag mit Augentränen zu tun.Wenn ich lache ist die rechte Mundpartie unbeweglich.Seit dieser Zeit gehe ich nur noch aus dem Haus,wenn es denn sein muss.Habe schon einige chirugen aufgesucht,keiner kann helfen.Nun las ich über die chin.Akkupunktur.Gäbe es denn nach so langer Zeit noch Heilungschancen???
    Ich kann mich immer noch nicht mit dieser Situation abfinden.Ich habe mir schon fast das lachen abgewöhnt

    Diese Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Annette Kurz,
    Fachärztin für HNO Krankheiten, Akupunktur,
    Münchener Str. 41, D-60329 Frankfurt a. Main, Nähe HBF und

    Ingo Natzschka, Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie, Osteopathie, Akupunktur, ambulante Operationen.
    Josef-Andre-Str. 11
    78713 Schramberg - Baden-Württemberg

     

    133. » Geistseele der Milz «
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Susanne Paulus

    Ich versuche herauszufinden, wie die physioliogische Geistseele der Milz aussieht und was diese Seele krank macht und wie man entsprechende Symptome erkennt.

    Vielen Dank

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg

     

    132.1. Koliken ohne Gallenblase? « Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Kathrin

    Vor einem halben Jahr erfuhr ich dass ich mit bereits 17 Jahren Gallensteine sowie Polypen in den Gallengängen habe. Daraufhin wurde ich im Dezember operiert die Operation verlief sehr gut - doch seit ca. 3 Wochen suchen mich immer wieder sehr starke und schmerzhafte Koliken heim! Die Schmerzen sind vorwiegend im Oberbauch und ich spüre wie der der gesamte Magen sich verkrampft diese Zustände dauern ca. 1 1/2 Stunden. Nun zu meiner Frage wie kann ich Koliken bekommen wenn ich keine Gallenblase mehr habe und wo liegt die Ursache?? Muss unter Umständen die Ernährung umgestellt werden? Wie weit kann Akupunktur helfen meine Gesundheit zu verbessern? Vielen Dank

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun
    Neunburger Str. 22
    D-92444 Rötz bei Cham / Oberpfalz / Oberpfalz
    M@dizin.de
    http://www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    132. » Abnehmen und Akupunktur
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Hallo,
    in letzter Zeit habe ich viel über Akupunktur und Abnehmen gelesen und würde es gerne ausprobieren.
    Ich mache seit einiger Zeit die Akupunktur-Ausbildung und würde gerne mit einer Freundin, die sich auch in Ausbildung befindet einen Selbstversuch wagen. Leider kann ich ncit so recht etwas über die geeigneten Punkte im Ohr und am Körper finden...
    Kann mir jemand weiter helfen?
    Vielen Dank!
    Sina Heidtmann

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg

     

    131. Ausbildung zur Akupunktur
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Hallo,
    das Thema Akupunktur begeistert mich schon eine ganze weile und sei dem letzen Jahr war ich auch schon bei 4 Behandlungen und bin von den ergebnissen absolut begeistert, da ich kaum noch Schmerzen im Rücken und Lendenwirbelbereich habe. Welche Vorraussetzungen benötigt man um Behandlungen in Akupunktur durchführen zu können? Benötigt man eine spezielle Medizinische Ausbildung, wie Arzt, oder gibt es auch eine andere Möglichkeit in Deutschland?

    Vielen Dank für ihre Antwort

    MfG
    Thomas Rettig

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg

     

    130. Darmprobleme, Tinnitus,Blockaden in HWS und BWS «
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Ich habe seit Jahren Darmprobleme(Blähungen,Schmerzen, Trommelbauch.Außerdem seit fünf Jahren Tinnitus(welcher erfolglos mit Infussionen behandelt wurde) und massive Schmerzen und Blockaden in Hws und BWS.Es wurde alles abgklärt von Hausärztin, Orthopäden, HNO Arzt. Keine organischen Ursachen oder Befunde. Nun war ich bei einer Ärztin für TCM welche mir empfahl, 10Mal Akkupunktur,Bachblütentherapie sowie Qi_Gong lernen. Die Behandlung empfinde ich als sehr teuer(42€) pro Sitzung. Nun bin ich hin und hergerissen ob ich es versuche.

    Dringende Hilfe und Antworten bitte!!!

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg

     

    129. Kinderwunsch und Akupunktur
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Hallo, ich bin in Behandlung da ich keine Regel mehr hatte. Durch die Akkupunktur bekomme ich nun wieder eine Regel. Wie ist es wenn ich mal schwanger werden sollte und ich gehe dann zur Akkupunktur. Wird dann die Regel ausgelöst onwohl ich vielleicht schwanger gewesen wäre?

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg

     

    128. Facialisparese und Akupunktur TCM
    « Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Hallo, ich leide seit fast 20 Jahren an einer Facialisparese. Besteht die Möglichkeit auf Linderung / Besserung der Lähmung durch Akupunktur oder TCM nach so langer Zeit? Betroffen ist die gesamt rechte Gesichtshälfte einschl. Stirnrunzeln. Vor 10 Jahren wurde zusäzlich MS festgestellt.
    Gruß B. Römer

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg

     

    127. Epilepsie und Akupunktur
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Hallo,
    ich bin Medizin-Studentin und mache z.zt.auch die Grundasubildung Akupunktur.
    Letzte Woche hatte ich zum 2. Mal innerhalb eines Jahres einen epileptischen Anfall im Schlaf. Schulmedizinisch ist keine Ursache zu finden. Was sagt die TCM zur epileptischen Symptomatik? Zu welchem Meridiansystem, bzw. chinesischem Syndrom gehört die Epilepsie? Gibt es vielleicht ein System, das in Einklang gebracht werden muß und die Anfälle sind Ausdruck dieses Ungleichgewichts?
    Vielen Dank im Voraus
    Sina

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg

     

    126. Hauterkrankungen, Ausschläge «
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    In der letzten Zeit habe ich häufig mit Hauterkrankungen zu tun (Fußpilz - empfindliche Reaktionen, Ausschlag um den Hals und am linken Bein (rote Stellen über die Haut verstreut)).
    Ist es sinnvoll, mit Akupunktur zu therapieren?

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    125. Akupunkturpunkte «
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag

    Hallo, kann seit geraumer Zeit weder riechen noch schmecken. Wer kennt die Akupunkturpunkte um dies zu beheben, bzw. eine Möglichkeit?
    Danke im voraus!
    mfg Rudi Ph. Weilmünster

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Peter Schüngel, 32756 Detmold und von
    Dr. med. Gregor Diezte, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee

     

    124. Akupunkturtherapie wie lange ohne Schaden?
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag

    Hallo,
    ich würde gerne wissen, ob es irgendwelche Bedenken gibt, wenn man Akupunktur längere Zeit anwendet?
    Ist es möglich, wenn man chronisches Leiden hat, die Behandlungen in Abständen von 2-3 Wochen dauernd durchführen?

    Danke und freundliche Grüsse
    Eva

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Peter Schüngel, 32756 Detmold

     

    123. Schmerzen nach Akupunktur «
    Antworten auf diesen Eintragvon Katharina
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Hallo,
    ich bin bei einer Ärztin für Allgemeinmedizin zur Akupunktur gegen Zysten in Behandlung. Ich habe nun 6 Sitzungen hinter mir und die Nadeln werden in etwa immer an der gleichen Stelle angebracht, unter anderem auch auf der unteren Innenseite der Oberschenkel (zwei Hauptpunkte). Bis auf ein paar blaue Flecken und ein paar schmerzhafte Einstiche hat es bis jetzt keine wirklichen Probleme gegeben. Doch seit letztes Mal habe ich zunehmend Schmerzen auf der rechten unteren Innenseite des Oberschenkels (knapp überhalb des Knies). Es schmerzt das Gewebe und wenn ich das Bein länger ruhig halte, dann spüre ich es danach auch beim Gehen. Zu sehen ist nichts.
    Was kann das sein???
    Danke für die Antwort! - Katharina

     

     

    122. nasen-piercing «
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von nora

    ich würde mir gerne ein nasen-piercing stechen lassen, meine mutter ist da jedoch total dagegen, weil sie meint, dass meridiane gestört werden.
    wie schlimm sind die auswirkungen, wenn ich es mir doch stechen lasse und was gibt es überhaupt für meridiane in der nase?

    danke und liebe grüße
    nora

     

     

    121. sarkoidose «
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von heil

    gibt es erfahrungen bei sarkoidose mit akupunktur bzw. tcm?

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    120. Akupunktur oder TCM bei Potenzstörungen «
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Sind Potenzstörungen mit TCM oder Akupunktur zu behandeln und wenn ja, wo gibt es in oder um Köln einen Arzt oder eine Ärztin, die in diesem Bereich arbeitet?
    Herzliche Grüße, W. Neuhaus

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    119. Herzrasen durch Akupunktur «
    Antworten auf diesen Eintragvon Carina
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Nachdem der ersten Akupunkturbehandlung durch meinen Gynäkologen bekam ich gegen Ende der Sitzung ein starkes Herzrasen und fühlte mich total nervös.In der Nacht war ich so aufgedreht,dass ich kein Auge zumachte.Ich hatte ein Gefühl,als wenn ich eine ganze Kaffeemaschine leer getrunken hätte.Ich stand regelrecht unter Strom.Ich berichtete in der nächsten Sitzung dem Arzt davon und er meinte,dass könne nicht durch die Behandlung kommen,im Gegenteil,die Nadelung im Kopfbereich würde mich entspannen und ruhig machen.Nach der dritten Behandlung brach ich die Therapie ab.Ich konnte monatelang nicht mehr schlafen,obwohl ich vorher keine Schlafstörungen hatte.Mein Herz raste und ich hatte ein ständiges Augenzucken.Ich war total uberreizt.Erst durch ein homöopathisches Mittel beruhigte sich alles allmählich wieder.Seltsamerweise war ich allerdings in dieser Zeit kognitiv sehr leistungsfähig.Wie kann ich verhindern,dass sich diese Reaktion wiederholt.Können Sie mir einen Arzt im Bergisch Gladbacher Raum oder in Köln nennen,der versiert in der Akupunkturbehandlung ist?

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    118. Bandscheibenvorfall hws «
    Antworten auf diesen Eintragvon Evelyn Weininger
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)

    Hallo,
    alles fing ende september mit einem steifen nacken an. Mitte oktober wurde ein bandscheibenvorfall und eine -vorwölbung in der hws festgestellt. bekam medikamente und krankengymnastik. nebenbei empfahlen mir kollegen die damit sehr gute erfahrungen machten zur akkupunktur.
    der arzt den ich aufsuchte hat für jeden patienten ca 1/2 minute zeit.
    ich ging also 2 mal die Woche hin. bei der behandlung habe ich keine probleme aber stunden danach kommt es zu heftigen kopfschmerzen und auch die nackenschmerzen verschlimmern sich. am dienstag war ich wieder dort und die folgenden nächte waren der horror. ein punkt vorne an der stirn und einer am hinterkopf begannen zuschmerzen als ob man jeweils ein messer reinsticht und es umdreht. Muss vor schmerzen mit ca. 2 std schlaf auskommen und die meistens nicht an einem stück. mein krankengymnast behauptet diese schmerzen sind heilreaktionen und ich sollte die behandlung weiter machen aber ehrlich ich habe angst. Meine frage ist das wirklich normal?

    Evelyn

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    117. Gestrichen «
     

    116. ohrakupunktur immer schmerzhaft? «
    Antworten auf diesen Eintragvon Janina
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    ich war letzte woche zur ersten behandlung (wg. wochenlanger nervenschmerzen im gesicht, v. a. bereich oberkiefer, nase, unterhalb auge) und habe das einstechen der nadeln als wirklich schmerzhaft empfunden und auch während sie drin waren, war von entspannung keine rede. vor allem die am außenrand des ohres machen sich bemerkbar. soweit ich es mitbekommen habe, ist dieses evtl. "erwünscht" und ein zeichen dafür, dass der richtige punkt erwischt wurde? ist das wirklich so? andererseits wird akupunktur doch immer als fast schmerzfrei deklariert, oder gilt das nur für die "normale" A. und nicht für Ohr-A.?
    die beiden dauernadeln habe ich noch am gleichen abend entfernen müssen, da sie ebenfalls ziemlich weh getan haben. entzündet sah aber nichts aus.
    ---%3E bitte um erfahrungen anderer, da ich jetzt doch etwas unsicher bin
    (der therapeut bei dem ich bin, hat jahrelange erfahrungen, einen guten ruf hier in münchen und jede menge "scheine" an der Wand, da will ich mal nicht annehmen, dass es an ihm liegt)
    die frage, wann man bei akupunktur denn nun erfolge erwarten darf, ist evtl. überflüssig, da das keiner sagen kann? werde mich also in geduld fassen. aber wenn die behandlung jedesmal so unangenehm wird, graut es mir schon etwas vor den nächsten

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    115. Entfernt, auf Wunsch des Fragestellenden.

     

    114. Akupunktur bei Sehstörungen? «
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Melanie

    Hallo,
    ich habe seit ich 9 jahren eine Brille, jedoch hat sich im laufe der Zeit meine Sehstärke immer weiter verschlechtert. Dem kommt hinzu, dass ich eine leichte Hornhautverkrümmung habe.
    Jetzt wollte ich gerne mal wissen ob man mit Akupunktur die Sehstärke verbessern kann.
    Wenn ja, wo genau werden die Nadeln gesetzt?

    Gruß Melanie

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr.med. Jürgen R. Eckelt Internist / Akupunktur - München

     

     

    113. Extrasystolen (ventrikuläre) «
    Antworten auf diesen Eintragvon Ursula Ullrich
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Organische Ursachen wurden an der Uni-Klinik in Ulm ausgeschlossen. Gibt es Chancen durch Akupunktur Einfluss zu nehmen? Die Herzrhytmusstörungen treten bei mir insbesondere bei Luftdruckveränderungern auf und Wetterstürzen bzw. Föhn auf,
    Ich freue mich auf Ihre Rückantwort
    Ursula Ullrich

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    112. Schmerzen bei der Behandlung «
    Antworten auf diesen Eintragvon üMller, Katrin
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Sehr geehrte Damen und Herren
    Ich hatte kürzlich wahrscheinlich einen eingeklemmten Nerv im Rücken und wurde sofort mit Akupunktur behandelt. Dazu erhielt ich 3 Nadeln jeweils in beide Handrücken. An der linken Hand bekam ich wenige Stunden später Schmerzen im kleinen und im Ringfinger. Die Schmerzen verschlimmerten sich. Und als ich einen leichten Druck auf den Einstich ausübte, ist es gerade so als wenn meine beiden Finger einen Elektroschock bekommen. Die Behandlung ist mehrere Tage her, die Schmerzen sind jedoch immer noch vorhanden. Außerdem kann ich mit der linken Hand nur bedingt greifen, da die sogenannten "Elektroschocks" durch die Finger rasen. Abgesehen davon habe ich seit dem Einstich im Ringfinger ein leichtes Taubheitsgefühl. Bei der nächstfolgenden Sitzung klärte ich meinen Arzt über diese Art von Schmerzen auf. Daraufhin meinte er, dass dies normal sei. Nachdem ich die Schmerzen aber nach mehreren Tagen immer noch habe, hat mein Arzt gestern die Behandlung abgebrochen.

    Abgesehen davon möchte ich schon sagen, dass mir Akupunktur vor 3 Jahren schon mal sehr bei meinen Migräneattacken geholfen hat und ich von der chinesischen Heilkunst sehr angetan bin. Auch meinem Rücken geht es inzwischen wieder besser.

    Meine Frage an Sie wäre, was ist passiert? Woher rührt der Schmerz in den Fingern, bzw. was kann ich tun, um diese Schmerzen sowie das Taubheitsgefühl wieder loszuwerden?


    Vielen Dank für Ihre Bemühungen
    Ihre
    Katrin

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    111. Grüner Star «
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Lisi

    Meine Freundin leidet seit einem Jahr an Grünem Star aufgrund vom erhöhtem Augendruck. Kann man da mit der TCM unterstützend wirken? Wie würde so eine Behandlung aussehen. Danke!

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Jürgen Eckelt Internist / Akupunktur - München

     

    110. Zyste am Zahnwurzel «
    Antworten auf diesen Eintragvon Dorothea
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Guten Tag!

    Bei mir wurde eine Zyste an der Zahnwurzelspitze gefunden. Mein Zahnarzt hat mir eine Wurzelspitzenresektion empfohlen . Da der Zahn schon vorbeschädigt ist , würde ich einen solchen brutalen Eingriff lieber vermeiden.
    Könnte man evtl. mit Akupunktur die Zyste beseitigen ?

    Danke.
    Dorothea

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

     

    109. Akupunktur bei Ängsten «
    Antworten auf diesen Eintragvon Sandra Tilz
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Hallo,
    ich bin 34 Jahre alt und leide seit meinem 12. Lebensjahr an Ängsten. Leider habe ich erst vor einem Jahr eine Verhaltenstherapie begonnen und vorher eigentlich wenig dafür getan. Ich habe mich so durchs LEben geschummelt. Begleitend dazu habe ich jetzt eine Akupunkturbehandlung begonnen.Meine größte Angst ist, daß sich meine Ängste dadurch verschlechtern könnten. Da ich sehr auf Symptome meines Körpes achte, mache ich mich natürlich selber nervös. Patientenberichte wo über tagelanger Schwindel berichtet wird, machen mir Angst.Da ich gerade mit solchen Empfindungen schlecht umgehen kann.Jetzt habe ich zwei Akupunktursitzungen gehabt und bin danach immer sehr nervös. Ich bin mir nicht sicher, ob es an meinem eigenen Denken liegt mir wieder das Schlimmste vorzustellen oder ob es wirklich von der Akupunktur kommt. Es würde mich auch interessieren ob Erfolge bekannt sind, wo die Akupunktur gerade bei chronischen Ängsten etwas bewirkt hat.
    Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen
    sandra tilz

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    108. Akupunktur am Ohr «
    Antworten auf diesen Eintragvon Nem
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

     

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe eine wahrscheinlich etwas ungewöhnliche Frage zum Thema Akupunktur. Ich litt früher unter starkem Übergewicht und tue natürlich nun alles, um mein momentanes Gewicht zu halten. Ich habe gehört, dass es am Ohr bestimmte Punkte gibt, die zu Gewichtszunahme bzw. auch -abnahme führen können durch Akupunktur. Ist dies richtig und könnte es somit auch sein, dass dies beeinflusst wird, wenn man sich beispielsweise Ohrlöcher stechen lässt? Wo befinden sich diese Punkte?

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    107. Skoliose / Lendenwirbel-Bereich «
    Antworten auf diesen Eintragvon J. Seger
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Seit 6 Wochen leide ich unter starken Schmerzen in o. g. Bereich. Liegen Erfahrungen über erfolgreiche Akupunktur-Behandlungen vor ?

    Gibt es in der Nähe meines Wohnortes (59494 Soest) entsprechende Spezialisten ?

    Viele Dank für Ihre Hilfe.

    MfG
    Uschi Seger am 11.10.2004

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    106. Sehstörungen während der Akupunktur «
    Antworten auf diesen Eintragvon Heike Arens
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    S.g.D.+ H., ich hatte schon einmal geschrieben bzgl. Sehstörungen während der Akupunktur.
    Folgende Frage habe ich noch: Bei mir sind die Sehstörungen nach der 6. Sitzung aufgetreten
    (anfangs dunkler Fleck im rechten Augenwinkel). Nach der 7. Sitzung verschlimmerten sich die
    Sehstörungen (Gesichtsausfall, wie ein "U" um die Pupille). Viele Ärzte sagten mir, dass die
    Akupunktur nicht richtig durchgeführt worden ist. Die Nadeln wurden gestochen am Nacken,
    am Ohr, hinter den Ohren, oben am Kopf, an der Stirn mittig und jeweils eine Nadel an den
    Händen zwischen Daumen und Zeigefinger. Man sagte mir, dass die Nadeln immer am ganzen Körper
    gestochen werden müssen, d.h. am Fuß oder an beiden Füßen. Stimmt das? Ist da evtl. eine
    Leitung etc. blockiert? Kann man die Sehstörungen durch Akup.an Fehlpunkten,wie Arme oder Beine (lt.einer Akupunktur-Ärztin) beheben? Für eine Antwort bedanke ich mich im voraus. MFG H.Arens

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    105. Autoimmunthyreoiditis «
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Andrea Meyer

    Hallo, bei mir wurde eine Hashimoto-Thyreoiditis im Anfangsstadium diagnostiziert, d.h. bei mir ist noch eine Hyperthyreose vorherrschend. Ich leide unter extremen Hitzegefühl und Schweißausbrüchen, Schlaflosigkeit, Herzjagen (Ruhepuls von 90) u.a. Gibt es für diese Erkrankung in der TCM Behandlungsmöglichkeiten? Wenn ja, welche und wo (Rhein-Main wäre ideal). Mir wurden Thyreostatika verordnet, die ich zur Zeit aber noch nicht nehme, da ich auf der Suche nach einer Alternative bin. Vielen Dank bereits im voraus für Ihre Antwort

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    104. Epicondylitis « Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von R.Schulze

    Ich suche einen Spezialisten zur Behandlung von Epicondylitis im Raum Oberbayern/München

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    103. Laycosiystrophie (Leukodystrophie) « Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Can

    Hallo meine Frage währe, ob Akupunktur bei "Muskelschwäche" hilfreich ist oder angewändet werden kann, und wenn ja welche Ärzte es durchführen??

    Ich währe Ihnen Dankbar, wenn Sie meine Frage beantworten würden, da es um eine klein Kind handelt was seine Anfälle bekommt was wiederu langsam sein Ende bedeutet.

    Mit freundlichem Gruß

    Can

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    102. Was ist "Teng Long Tang"? « Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Maria

    Ich habe im Buch von Jeanne Blum von einem TCM-Mittel gelesen, das Teng Long Tang (Sud des dahinfliegenden Drachen) heißt.

    Nun habe ich dieses Mittel nirgendwo finden können, kennen Sie dieses Mittel vielleicht?

    Es hilft bei Endometriose und Gebärmutterstörungen usw.

    Vielen Dank,

    Maria

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden - Württemberg

     

    101. Akupunktur als Betäubung bei Faltenunterspritzung «
    Antworten auf diesen Eintrag|
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Maria

    Hallo,
    als Ärztin, die Faltenunterspritzungen durchführt, folgende Frage: Kann man die Schmerzempfindlichkeit im Gesicht, z.B. im Bereich der Nasolabialfalten, mit Akupunktur herabsetzen? Wenn ja, bitte ich um KollegInnen-Kontakttelefonnummer, um dies genauer zu besprechen.

     

    Zu weiteren Fragen & Antowrten Nr.
    1 bis 50   Nr. 51 bis 100     Nr. ab 151

    Zum Verzeichnis aller TCM & Akupunktur:
    Fragen / Antworten


    Letzte Änderung auf einer unserer Webseiten dieses Akupunktur und TCM - Informationsportals: 13/03/09 15:02:11 Irrtum und Änderungen jederzeit und überall vorbehalten.
    ______________________________________________________________________________________________