201 bis 250 akupunktur tcm fragenInteressante Diashows ! Akupunktur & TCM - klinische Praxis in China!
Ni hao! Akupunktur in Peking, herzlich Willkommen Akupunktur, was sagt der chinesische Patient?

Danke!
Über 1 Million Besucher

 

zu Ausbildung TCM und
Akupunktur -
hier!

  • TCM & Akupunktur
     
      >>
    was ist das?
  • Patientenservice!
  • Vorsicht “falsche”
      
    Akupunkturnadeln!
  •  

    14 Interessante Diashows, klinische Akupunktur, TCM und China - Informationen!
    14 Diashows, Akupunktur TCM
    14 Slide Shows, Acupuncture!

     

  • TCM Software-Demo
       Lernen Diagnose Therapie
  • 3 Month Acupuncture Courses - Introductory & Advanced - in Englisch at China Beijing International Acupuncture Training Centre in Beijing China!
  • Home!
  • Termine!
  • Kurse!
  • Kompetenzsiegel!
  •  

  • Zusatzbezeichnung!
  • EBM 2009, KV, KBV!
  • Fortbildungspunkte!
  •  

  • Allgemeines!
  • Bevollmächtigter!
  • Kontakt!
  •  

    ?

    Akupunkteure
    beantworten Ihre
    Fragen!

     

    WHO Akupunkturrichtlinien zur Ausbildung & Indikationsliste Akupunktur!
    Akupunktur - WHO Indikationsliste & Akupunkturrichtlinien

     

    Akupunktur-Newsletter!
    Akupunktur Newsletter

     

    Wetter in Peking &
    viel, viel mehr!
    Akupunktur Wetter & viel, viel mehr!

     

    8,88% Online-Rabatt zusätzlich!
    AkupunkturnadelnTCM-Bedarf
    Akupunkturnadeln TCM - Experten- & Standardsortiment
    www.expertenshop.de

    Musternadeln kostenlos
    hier anfordern!

     


    Akupunktur-Software!
    Hier kostenlos Demo herunterladen - Sehr einfache Instrallation 2 x Ausführen bzw. Öffnen anklicken!

    Diagnose, Lern- & Therapieprogramm
    Demo kostenlos - Hier!


     

    Gesundheitsportal
    Akupunktur TCM
    Gesundheitsportal Akupunktur TCM

     

    !

    Wichtige, kritische
    Stellungnahmen
    aus China zur
    Gerac-Studie
    Download hier

     

    Chinesischsprachkurs - Online
    Chinesischsprachkurs!
    Kostenlos

     

  • Akupunkturnadeln
  •  

    Öko-Test Kompakt
     Akupunktur


    Öko-Test Kompakt Akupunktur
    130 Seiten für 3,90 €,
    auch als Patienteninformation
    für die Praxis

     

  • Das TCM-Buch
    Onlineausgabe Kostenlos
  •  

    ab 1,49 Netto für
    100 Akupunkturnadeln

     

    TCM-Phytotherapie
    Kräuter, Pflanzen, Formulas


    Kostenlos HerbPro testen!
    Software kostenlos testen!

     

    Vitalpilze & Heilpilze - Kostbare Schätze der TCMVitalpilze & Heilpilze -
    Kostbare Schäzte
    der TCM

     

    Pressemitteilungen:
    Akupunktur, TCM, Akupunkturnadeln

     

    Schröpfset mit Pharmazentralnummer
    Pharmazentralnummer
     (PZN) 5049749

    Schröpfen, neu in Apotheken!


    Weitere Navigationshinweise, wenn Sie sich tiefer in den Antworten bewegen möchten.

    Suchfunktion aktivieren =
    “Strg + f” drücken - Suchfenster öffnet sich,
    Begriff eingeben!

    _______________________________________________________________________
     

    Bereits gestellte Patienten - Fragen im Forum Akupunktur & TCM

    Nicht beantwortete Fragen wurden ggf. vormals schon gestellt.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

    ______________________________________________________________
    Apotheken Umschau
    >>> Gesundheitslexikon - Krankheitsbilder nachschlagen:

           hier klicken! - (Ein Online-Service der Apotheken Umschau!)


    ____________________________________________________________________________________________________

    Das Handbuch der Chinesischen MedizinNicht nur für den Interessierten Laien;
    der leicht gemachte Einstieg in die TCM. Auch Ratgeber mit vielen Tips und Informaitonen.

    Das Handbuch der Chinesischen Heilkunde
    von Dr. med. Michael Grandjean und Dr. med. Klaus Birker - 224 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und Zeichnungen -
    mehr dazu hier

    (Nr. der Einträge / Patientenfragen bzw. Akupunktur & TCM-Themen)

    zurück zu Fragen / Antworten:

    1 - 50   und    51 - 100   und   101 - 150   und 151 - 200   und   201 - 250

    251 bis 300     und    301 bis 350

    Zum Verzeichnis aller TCM & Akupunkturfragen:
    Fragen / Antworten

     

    250. » kniearthritis beim 14 jährigen kind
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von geli

    Hallo, wer hat erfahrung mit tcm bei gonarthritis (kein Trauma)
    suche guten Therapeuten im raum ffm/giessen

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Prof. Dr. med. Walter van Laack, 52134 Herzogenrath bei Aachen

     

    249. » trockene Kopfhaut, Gesichtshaut, Augen, Mund usw.
     « Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Paula

    Hallo!

    Ich bin TOTAL verzweifelt! Ich bin 29 Jahre und hatte seit langem eine Schilddrüsenunterfunktion (TSH 10, aber kein Hashimoto) und niemand ist 2 Jahre lang drauf gekommen. Ich wiege dabei komischweise dazu nur 47 kg/1m64 und habe durch die Unterfunktion sogar weiter abgenommen. (normalerweise ist das umgekehrt)

    Jetzt nehme ich seit Juli dieses Jahres Schilddrüsentabletten und habe wirklich alle Dosierungen ausprobiert, bis 125 ug - leider ohne Wirkung, jetzt nehme ich sogar ein Kombipräparat und konnte es, da ich jetzt eine Kelpalge (50 ug Jod) dazunehme auf ca. 30 ug Gesamtwirkung T4 reduzieren.
    Bin auf TSH um 1 eingestellt, nach den Blutwerten sollte ich gut eingestellt sein.

    So jetzt zu meinen Beschwerden: seit meiner Unterfunktion habe ich keinerlei Talg mehr am Kopf, habe eine extrem trockene Gesichtshaut, trockener Mund und absolut ausgetrocknete Augen (kann sie ohne Tropfen morgens gar nicht öffnen).
    1 Woche vor der Blutung habe ich immer starken Nachtschweiss mit Herzklopfen und Schlafstörungen. Eisprung habe ich keinen mehr, Blutung nur mehr 1 Tag als Zwischenblutung, meine weiblichen Hormone sind OK, nur FSH ist leicht über der Norm. Eine Zwischenrippenneuralgie ist auch dazugekommen, hängt wohl auch irgendwie damit zusammen.
    Kann im meinem Fall die Akupunktur irgendwie eine Verbesserung bringen?
    LG Paula

     

     

    248. » Schwerhörigkeit bei einem Kleinkind
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)von Martin

    Unser Sohn (Frühchen) wird am 27.12 2 Jahre und leidet unter Schwerhörigkeit. Beide Innenohren
    sind wohl kaputt. Uns wird zu einer schnellstmöglichen CI-Implantation geraten und wir würden gerne wissen, ob evtl. Akupunktur auch in diesem Falle helfen könnte und wir unserem Kind diese
    Qual der OP ersparen können.

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    83607 Holzkirchen Dr. med. Helga Streibl, Tel.: 08024 / 3210 und

    Dr. Thomas Braun, Neunburger Str. 22, D- 92444 Rötz / Bayern
    M@dizin.de - www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    247. » Schulter-/Nackenschmerzen
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Sophia

    Hallo! Ich sitze 8 Stunden am Tag (außer Wochenende) am Schreibtisch. Seit April quälen mich wahnsinnige Schmerzen im Schulter-Nackenbereich, sogar von Kopf-/Hals bis in den Arm runter (im Moment die linke Seite). Zuerst bekam ich von meinem Hausarzt das Medikament "Insidon" verschrieben -da auch zusätzlich Atemnot da war (streßbedingt auch psychisch). Von diesen nahm ich immer abends 1 Tablette, da sie ja müde machen. Da es nach ca. 1 Monat nicht besser wurde, habe ich mit diesem Medikament aufgehört. Habe sogar den Hausarzt gewechselt - bekam dann vom anderen Arzt (nachdem ich bei einem Orthopäden war) Krankengymnastik verschrieben. Nach diesen 3 Rezepten (= 18 Anwendungen) ist es nun etwas besser, besonders mit meiner Atemnot. Dazu muß ich aber sagen, daß ich zur Zeit auch Yoga und Pilates mache. Fast jeden Abend gehe ich ca. 1 Std. spazieren. Einmal in der Woche gehe ich zum Schwimmen (Rückenschwimmen im warmen Wasser ca. 30/32°C) und Dampfsauna. Außerdem schlafe ich nur noch mit Wärmflasche auf dem Rücken oder eingesalbt mit Kytta Wärmebalsam. Natürlich mache ich auch zwischen dem Sitzen auch ein paar Übungen. Ich weiß nicht was ich noch tun soll. Heute ist es wieder besonders schlimm, da ich auch heute Nacht nicht gut schlafen konnte, wegen den Schmerzen in der linken Schulter. Ich überlege ob ich es mit Akupunktur oder chinesische Medizin versuchen soll?! Bitte um Rat. Besten Dank.

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Prof. Dr. med. Walter van Laack, 52134 Herzogenrath bei Aachen

     

    246. Akupunkturpunkte, Energiebahnen im Ohr - Ohrringerlstechen beim Kind
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2) von Naidoo

    Bitte um Infos, welche Wirkunken ein Ohrringerlstechen bei Kindern (meine Tochter wünscht sich´s so sehr) haben kann. Ich denk da an Energiefelder und Akupunkturpunkte - wer weiß, wo man nachsehen kann, wo welche liegen. Vielen Dank für Infos!

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun, Neunburger Str. 22, D- 92444 Rötz / Bayern
    M@dizin.de - www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    245. Schwindel, Engegefühl am Hals, Sehstörungen
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Johanna Leutenmayer

    Ende Juli bekam ich ganz plötzlich bei Telefonieren im Büro heftigen Schwindel, der bis heute anhält. Der Neurologe meinte Lagerungsschwindel, 3 HNO-Ärzte konnten dies nicht bestätigen. Einer meinte, ich leide an einer Blockade im Halswirbelsäulenbereich. Ich habe keine Schmerzen, aber immer bei Bewegung diesen Schwindel und ganz häufig bekomme ich ein engegefühl im Halsbereich und ein Ziehen zu den Ohren. Im Februar wurde ich an der Schilddrüse operiert, hatte aber bis zu diesem Schwindelbeginn im Juli kaum Beschwerden. Kann hier ein Zusammenhang bestehen, derHNO-Arzt,zu dem ich Vertrauen habe, akupunktiert mich jetzt. Was könnte denn die Ursache dieser Funktionsstörung sein.

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun, Neunburger Str. 22, D- 92444 Rötz / Bayern
    M@dizin.de - www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    244. Pusteln an Einstichstellen «
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Dana

    Hallo,
    ich war gestern das erste Mal bei der Akupunktur wegen meiner Rückenschmerzen und bin etwas verstört: Erstens habe ich nicht damit gerechnet, dass es so weh tut. Dannn dachte ich, ich bekomme nur einige Nadeln, doch es waren etliche fast am gesamten Körper: Hände, Arme, Nacken, Rücken, Decolleté, Ohren und Nase.
    Ist es normal, dass die Nadeln im Arm bis zum Anschlag, also mehre Zentimeter tief schräg in die Haut gestochen werden?
    Meine Rückenschmerzen haben sich bisher nur verschlimmert, gibt eine normale Erstverschlimmerung wie bei der Homöopathie?
    Heute morgen habe ich an allen Nadelstellen schmerzhafte Schwellungen und über den Tag bildet sich in der Mitte des roten Hofes eine Flüssigkeitsblase. Da habe ich Angst bekommen, dass die Nadeln nicht steril waren (sie werden mehrfach verwendet, mir ging sogar eine HIV Ansteckung durch den Kopf) oder sie aus Nickel sind, wogegen ich sehr allergisch bin. Der Arzt hat das am Telefon beides bestritten und meint, dass das ne normale Reaktion sei aufgrund einer allergischen Überreaktion.
    Ich weiß nicht ob ich ihm weiter vertrauen sollte.

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun, Neunburger Str. 22, D- 92444 Rötz / Bayern
    M@dizin.de - www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    243. leber-milz-blut
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von ina posteiner

    hallo!
    bin wegen meiner stimmungsschwankungen zur chin. diagnostik und habe eine mittelgradige leber-stagnation mit milz beeinträchtigung und blutbeeinträchtigung diagnostiziert bekommen. habe tips zur ernährung bekommen, weil chinesin meinte, mit kräutern würde ich derzeit mehr vergiften als gut machen. habe wirklich seit wochen nichts süßes mehr gegessen, kein huhn sondern nur schwein und ente gegessen; nichts rohes zu mir genommen, in der früh nur gekochte körner, usw., und habe somit versucht die leber abzukühlen. aber njet! mein kopf ist oft stärker, und wenn gedanken einschießen, dann entwickle ich, sowie auch zuvor, überaktivität und stress. da es mir zu teuer wird, immer erneut zur chinesin zu gehen (auch beratung kostet was), möchte ich nachfragen, ob es "erfahrungen" mit leber-qi-staus und milz - blut beeinträchtigungen gibt, und was da noch so helfen kann.
    liebe grüße

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun, Neunburger Str. 22, D- 92444 Rötz / Bayern
    M@dizin.de - www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    242. Cholangitis
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von üB. Hbnner

    Hallo, ich würde gern wissen wollen, ob eine chronische Cholangitis mit TCM incl. Akkupunktur zu heilen ist. Ausgelöst wurde diese durch mehrere Operationen im Unterbauch. Keine Steine.
    Vielen Dank.

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Prof. Dr. med. Walter van Laack, 52134 Herzogenrath bei Aachen

     

    241. Reflux-Krankheit
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von H. Richter

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich leide unter einer chronischen Laryngitis, chronischen Sinusitis und seit einigen Monaten auch an einer leichten Bronchitis. Die Symptome sind beim Liegen in der Nacht am stärksten. Vor kurzem wurde deshalb eine Langzeit-pH-Metrie, eine Magenspiegelung und eine Manometrie in der Speiseröhre durchgeführt. Dabei wurde die Reflux-Krankheit diagnostiziert. Die Speiseröhre hält dem Säurerückfluss Stand, d.h. sie ist gesund, die Rachenschleimhaut aber nicht. Wie festgestellt wurde, hat meine Cardia hat eine Fehlfunktion: die Ringmuskulatur schliesst nicht auf dem ganzen Umfang, sondern nur auf dem halben. Eine OP ist indiziert, die ich aber gerne vermeiden möchte.

    Meine Frage lautet: Hilft die Akupunktur hier weiter? Wenn ja, wo sollte ich mich (als Privatpatient) am besten behandeln lassen?

    Vielen Dank für Ihre Antwort!

    Die obige Frage wurde beantwortet von:

       

    240. Abbruch der Akupunkturbehandlung
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (3) von Marion

    Wer kann mir sagen, ob mir irgenwelche Nachteile bei der Krankenkasse entstehen, wenn ich eine Akupunkturbehandlung nach dem 6 x abbreche? Für eine Antwort wäre ich dankbar, da ich die schmerzhafte Prozedur nicht mehr aushalte.

    Die obige Frage wurde beantwortet von:

    • Prof. Dr. med. Walter van Laack, 52134 Herzogenrath bei Aachen,
       
    • Dr. med. Tobias Nitsch
      Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin und Naturheilverfahren am Klinikum Konstanz
      Akademisches Lehrkrankenhaus, Universitätsklinikum Freiburg
      Leitender Arzt
      Luisenstr. 7
      78464 Konstanz
      Praxis:
      Tel: 07531/801-2814 Fax: 07531/801-2824
      Kursbüro: Tel: 07531/364070 Fax: 07531/364072
      www.tcm-konstanz.de mail: tnitsch@tcm-konstanz.de
       
    • Dr. med. Thomas Eisele 79183 Waldkirch - Fabrik Sonntag 8 - Tel. 07681-7469 - Fax 07681-24516

     

    239. Akupunktur bei ADHS
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Karin Hauser

    Hallo,
    bei meinem Sohn (7 Jahre) wurde die Diagnose ADHS (Hyperaktivitaet) gestellt. Da ich nicht unbedingt Ritalin geben moechte, frage ich mich, ob es evtl. auch mit Hilfe der Akupunktur moeglich ist, etwas gegen ADHS zu tun. Mein Sohn leidet ausserdem noch unter Asthma, ausgeloest durch eine schwere Hausstauballergie. Wie sieht's da mit der Akupunkturbehandlung aus? Koennt Ihr mir auch bei der Suche nach einem Arzt behilflich sein (PLZ 92....), der Erfahrung mit Akupunktur (evtl. Laser) bei Kinder hat? Danke!!

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Prof. Dr. med. Walter van Laack, 52134 Herzogenrath bei Aachen,
     

    238. Reaktion auf heiße Nadel?
    « Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von öGundi Schrter

    Liebe Ratgebende! Ich habe schon 15 Akupunkturbehandlungen gehabt. Genadelt wird hauptsächlich zur Blockadenlösung der Leberenergie, gegen Wirbelsäulenschmerzen und Ohrgeräusche. Jedesmal, wenn auf dem Konzeptionsgefäß,Bereich Unterbauch, mit einer heißen Nadel gearbeitet wird, habe ich am folgenden Tag zunächst starke Kopfschmerzen im Nacken- und Stirnbereich, gefolgt von Übelkeit. Nach Trinken von ca 2 litern Wasser und Darmentleerung bessert sich der Zustand wieder. Darf ich diese Reaktion als Reinigungsvorgang verstehen...oder sitzen Blockaden so fest, dass der Körper den Stau derart anzeigt? Oder kann es da mit der Akupunkturbehandlung keinen Zusammenhang geben?
    Danke für Ihre Mühen und alles Liebe!

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Annette Kurz, Münchenerstr. 41, Nähe Hauptbahnhof
    D-60329 Frankfurt /M., Tel 069 - 23 2502
     

    Pharmazentralnummer: PZN 8764926
    Tee - Meishan Kräutertee Originalmischung
    aus China - Besonders ergiebig durch Mehrfachaufguß
    1 Trinkkur umfaßt 4 Packungen

    237. » schlechte spermienqualität «
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Daniela

    wir versuchen seit über 2 jahren ein zweites kind zu bekommen.unser sohn ist 3 jahre alt.bei meinem mann wurden zu langsame,zu wenige und fehlgeformte spermien mehrfach festgestellt.
    ich suche jetzt nach alternativen.bei uns würde sonst nur eine icsi in frage kommen,die wir schon 2 mal negativ mitgemacht haben.selbst dafür waren die spermien sehr schlecht.das immer nur 1 oder 2 befruchtet werden konnten.gibt es da aus der chinesischen medizin was unterstützendes???
    wir sind für jede hilfe dankbar.mein mann ist schon fast unfruchtbar.wir brauchen dringend hilfe.
    unsere ehe leidet da sehr drunter.das einzige was ich an medikamenten im bezug auf verbesserung gelesen habe soll l-carnitin sein!?

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Tobias Nitsch
    Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin und Naturheilverfahren am Klinikum Konstanz
    Akademisches Lehrkrankenhaus, Universitätsklinikum Freiburg
    Leitender Arzt
    Luisenstr. 7
    78464 Konstanz
    Praxis:
    Tel: 07531/801-2814 Fax: 07531/801-2824
    Kursbüro: Tel: 07531/364070 Fax: 07531/364072
    www.tcm-konstanz.de mail: tnitsch@tcm-konstanz.de

     

    236. » Rote Flecken in den Handfläche
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Dr.Betz Angelika

    ich werde seit einigen Monaten von mehreren Leuten angesprochen, was ich an der Hand habe.
    Ich habe an der Handinnenseite einen 5 x 3 cm großen roten Fleck an der li Hand. Bin Linkshänder. Dies sieht aus als hätte ich mich verbrannt. Habe ich aber nicht. Seit ein paar Tagen stelle ich fest, daß es nun an der re Hand auch schon anfängt, momentan 2x2 cm groß ist.Es ist dieselbe Stelle, wie an der li Hand.
    Nun sagt doch eine Veränderung auch etwas über den Gesundheitszustand des Patienten aus.
    Daher möchte ich dies abklä-ren lassen und möchte von Ihnen wissen, ob es in München, einen Arzt gibt, der sich mit so etwas auskennt.
    Vielleicht haben Sie eine Adresse für mich. Ein Handakupunkteur bzw. jemand der die Handinnenfläche auch den Innenorganen zuordnen kann.
    Vielen Dank !
    MfG
    Betz Angelika

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    235. » Ziehen von Backenzähnen
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Monika.Igel

    Mir werden nächste Woche 2 Backenzähne oben rechts gezogen, weil der eine Zahn eine Schiefstellung hat und der andere, nachdem der Weisheitszahn gezogen wurde, den anderen wegdrückt. Ich habe ein ständiges Druckgefühl im oberen rechten Kiefer, der auch mein Allgemeinbefinden beeinträchtigt. Ich fühle mich oft matt und schnell erschöpft. Meine Frage: Kann der Energiefluss im Körper negativ durch das Entfernen beeinträchtigt werden oder kann es sogar sein (meine Hoffnung), dass durch das Entfernen der Zähne die Energie im Körper wieder richtig fließen kann? Vielen Dank!

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    234. » Akupunkturpunkte im Brustbereich
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Claudia

    Hallo,
    ich habe eine Frage. Werden die Akupunkturpunkte im Brustbereich bei Frauen auch verwendet? Wenn ja, wie tief werden die Nadeln dort eingestochen?

    Claudia

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    233. Übelkeit, Appetitlosigkeit und Unruhe
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Timo

    Guten Tag,
    Hilft Akupunktur gegen diese Symptome, die vorallem psychisch bedingt sind ? Die Übelkeit mit Erbrechen tritt in Situation der Aufregung häufiger und heftiger auf.
    Alle physischen Quellen wurden vorher abgeklärt (Magenspiegelungen,Bluttests,Ultraschall...etc) und es wurden keine Krankheiten festgestellt.
    Es besteht schon fast eine Angst vor dem Essen, die mich sehr in meinem Leben einschränkt, da ich kaum noch weggehe.

    Danke

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    232. » Kinderwunsch
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)von laura

    wir versuchen schon seit längerer Zeit Schwanger zu werden
    leider bis jetzt erfolglos. Ich war vor vier Jahren von meinem Partner schon einmal ungeplant Schwanger mußte dies aber weg machen lassen da bei mir kurz vorher eine Röntgen-Untersuchung durchgeführt wurde wo ich ein "Strahlungs"-Mittel bekam habe welches in einer Bleispritze verabreicht wurde und man dann meine Organe auf einem Bildschirm sah und somit die Funktion überprüft wurde. Auf jeden Fall wurde mir damals geraten Abzutreiben da eine Schädigung des Kindes sehr hoch sei. Was ich dann auch schweren Herzen tat.

    Seit dem ich nicht mehr verhüte ca 1,5 Jahre habe ich auch einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Muß aber auch dazu sagen, das ich einen sehr streßigen Job habe und bis vor einem viertel mindestens Jahr 2 Wochen im Monat unterwegs war. Seit ich aber "nur" noch im Büro bin fängt jetzt langsam mein Kopf an zu spinnen und die Frage WARUM klappt es nicht beschäftigt mich immer mehr.

    Mein FA hat bei mir gestern das erste mal eine Akupunktur durchgeführt er hat es mir auch Erläutert. Geziehlt wird mit der Akupunktur wohl auf meine Durchblutung damit mein Zyklus regelmäßig wieder ist. Ich habe aber immer noch Fragen:

    1.) hat damit schon jemand Erfahrung (Kinderwunsch - Akupunkur)
    2.) spürt man was nach den Behandlungen

    Vielleicht ein unpassende Frage aber muß man auch daran glauben das es "funktioniert" bzw. Wirkung zeigt?

    Danke für´s lesen Laura

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    231. » übermäßige Schweißbildung
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)von Julia

    Kann Akupunktur bei übermäßiger Schweißbildung vor allem an Händen und Füßen helfen ?

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

    230. » Kopfschmerz beim Kind
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Annett Shala

    Sehr geehrte Damen und Herrn,

    Meine 8jährige Tochter geht seit August in die 3. Klasse. Seit 4 Wochen leidet sie ununterbrochen an Kopfschmerzen. Woraufhin ich mit ihr zu Kinderarzt ging und sie untersuchen ließ. Ein Überweisung folgte zum Neurologen. Er fand nach dem EEG auch kein Grund für die Kopfschmerzen. Augenarzt, Zahnarzt und Orthopäde können auch nichts finden. Wir warten nun noch auf das Ergibnis vom MRT. Die Kinderärztin empfahl uns die Kopfschmerzen mit Akkupunktur zu behandeln? Nun meine Frage: Wie funktioniert das und was genau passiert dabei.

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    229. » Zwillingsorgane / Bruder-Schwester Organe
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Birgit

    Hi,

    ich bin gerade fleißig am TCM lernen, doch irgendiwe hänge ich im Moment mit den Zwillingsorganen. Kann mir da bitte jemand auf die Sprünge helfen. Was genau kann ich aus dieser Verbindung entnehmen? Wie ist das mit Bruder/Schwester Verbindung.
    Gibts vielleichte einen guten Link wo ich das nachlesen kann?

    Danke
    Birgit

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

    228. Unnatürliche hitze
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von isabella Fink

    Liebes Ärzteteam.

    Ich habe ein ziemlich großes Problem, nein, meine Mutter hat dieses Problem. Sir leidet seit ungefähr 2 Jahren an ein derartiges Hitzegefühl, vorallem in Kopfbereich.

    Diese Symptomatik wird unter anderem Abends verstärkt ,wenn die Luftfeuchtigkeit hoch ist und sie sich im inneren eines Raumes befindet.

    Wenn die Beschwerden sehr stark sind, ist auch eine Rötung des Gesichtes zu erkennen , die Beine brennen und sie leidet dann auch noch an Schlaflosigkeit.

    Die Laborwerte bei der Blutuntersuchung sind ohne Befund.

    Falls sie einen Ratschlag haben oder mir auch über diese Symptomatik weiterhelfen können würde ich mich sehr freuen etwas von ihnen zu hören.

    Mit freundlichen Grüssen

    Isabella Fink

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    227. » Akupunktur bei Wassereinlagerung bei Herzkrankheit möglich?
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Andrea Schneiderbeck

    Hallo!
    Habe sehr erfolgreich Akupunktur in der Schwangerschaft gegen Wassereinlagerung bekommen.Meine Tante,die durch Bluthochdruck ständig dicke Füße hat, würde das nun auch gerne ausprobieren.Meine Hebamme konnte mir leider keine Auskunft darüber geben, ob das bei Herzkrankheit gemacht werden darf, bzw. erfolgversprechend wäre.
    Ich bitte um Antwort.
    Vielen Dank!

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr.med. Jürgen R. Eckelt, Internist - Akupunktur, Mitglied der ATCÄ e.V.
    Residenzstr. 27
    80333 München

     

    226. » Verstärkter Tränenfluss bei nur .. einem .. Auge
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Mila

    Ich bin Kontaktlinsenträgerin (14-Tages-Linsen) und seit einiger Zeit stelle ich ein vermehrtes Tränen des rechten Auges fest. Das geht so weit, dass ich immer ein Taschentuch bei mir habe, um die Tränen abzutupfen. Das ist ziemlich lästig. Der Augenarzt sagt organisch sei alles in Ordnung. Was könnte das sein?

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun, Neunburger Str. 22, D- 92444 Rötz / Bayern
    M@dizin.de - www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    225. » Schmerztherapie nach OP am Tränenkanal
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Gaby

    Hallo
    Mir wurde im August 2003 ein gutartiger Tumor im Gesicht entfernt,der sich am Tränenkanal festgeklammert hatte.Ständiges Tränen,Schmerzen und die Wucherung des Tumors ließen mir keine andere Wahl als die OP.
    Der Tränenkanal mußte mit entfernt werden,so das ein gelegentliches Überlaufen geblieben ist.
    Leider sind auch die Schmerzen geblieben,die laut behandelndem Arzt mittlerweile kronisch sind.Schmerzbehandlungen mit Medikamenten sind sehr schwierig, da ich berufstätig bin und Auto fahre,nehme ich Novalgin -Tropfen abends bei starken Schmerzen.
    (Habe vorher ein starkes Mittel genommen, das allerdings vom Markt genommen wurde wegen erheblichen Nebenwirkungen)
    Eine Ganzkörperakupunktur (die Kasse bezahlt leider nur 15 Sitzungen) hat mir in diesem Bereich leider auch nicht geholfen.
    Die letzte Sitzung war diese Woche.Hab ich Schanchen das in absehbarer Zeit noch Wirkungen der Akupunktur erfolgen,soll ich in einem halben Jahr die Akupunktur wiederholen?? Oder gibt es tatsächlich noch andere Möglichkeiten,mich von den Nervenschmerzen zu befreien???
    Ich bedanke mich schon mal für die Antworten
    Gaby

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun, Neunburger Str. 22, D- 92444 Rötz / Bayern
    M@dizin.de - www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    224. » Hautveränderungen
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von monika

    können Sie mir sagen um welche Art von Krankheit es sich hier handeltund wie diese heisst?
    Haut wandelt sich in Narbengewebe um und endet oftmals in bösartigen Überresten, soll angeblich auch übertragbar sein.
    Danke Monika

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun, Neunburger Str. 22, D- 92444 Rötz / Bayern
    M@dizin.de - www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    223. » Kinderwunsch
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Nusch

    Guten Tag
    ich suche dringend einen Kontakt in Rheine/Münster/Ibbenbüren zur Behandlung von Kinderlosigkeit (alternativ Raum Hamburg Harburg/Buchholz i.d. Nordheide)
    Vielen Dank

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun, Neunburger Str. 22, D- 92444 Rötz / Bayern
    M@dizin.de - www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    222. » Zubereitung Dekokt
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von seimke

    Hallo

    ich habe gerade zum erstem Mal ein tcm Kräuterrezept bekommen. Darauf steht, unter anderem; zwei Scheiben Ingwer gebacken. In der Apotheke hat man das nicht. Ich soll mir Ingwer im Gemüseladen kaufen. Leider kann mir niemand sagen wie ich ihn Backen soll und wie dick die Scheiben sein sollen. Wer kann mir weiterhrlfen?

    Vielen Dank

    seimke

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun, Neunburger Str. 22, D- 92444 Rötz / Bayern
    M@dizin.de - www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    221. Reizdarm / Muskeldysbalance
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Melanie Abel

    Meine Tochter (Melanie, 24 Jahre) litt vor einigen Jahren unter hartnäckigen Verdaungsbeschwerden (Winde, Krämpfe). Innerhalb eines Modellprojekts der Krankenkassen konnte sie in der TCM-Klinik Kötzting erfolgreich behandelt werden (= Störung von Magen-Milz). Es gab zwar kleinere Rückfälle innerhalb der letzten Jahre, aber insgesamt ging es ihr gut. Seit Anfang des Jahres leidet sie nun unter 'Stromstößen' unterhalb der Knie, zu denen wenige Wochen später massive Muskelschmerzen von Nacken und Schultern traten. Sie ist nicht länger in der Lage, einfachste Alltagsbelastungen auszuführen.
    Ein Heilpraktiker hat nun eine Blockade von Leber und Gallenmeridian bzw. eine Nieren-chi-Schwäche festgestellt. Meine Frage: Könnte es da einen Zusammenhang geben? Und war die Henne zuerst da oder das Ei, d.h. ging die Nieren-Chi-Schwäche der Leber/Gallen-Blockade voraus oder 'zehrt' letztere von der Nierenessenz?
    Ich danke Ihnen für Ihre Bemühungen!

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    220. thyreoiditis
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von schaffer heidi

    Hilfe - habe vermutlich eine akute Thyreoiditis, da TGAK Werte seit März 2005 steigend,FT3 5,5 pg/ml,ansonsten SD Werte normal. SD Sono o.B. bis auf einige leicht vergrößerte Lymphknoten.Allgem Bef. wie bei einem ständig wiederkehrenden Infekt der Halsregion - das seit Mai 2005. Die Schulmedizin ist reichlich ideenlos bez. der Behandlung.Bitte um Beratung nach TCM - herzlichen Dank

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    219. Achillodynie
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Bettina

    Ich leide seit über einem Jahr an Achillodynie.

    Folgende Therapieversuche wurden bereits durchgeführt:

    • Behandlung mit Tabletten und Salbe (Voltaren / Diclophenac)
    • 2 verschiedene Bandagen (u.a. Airheel) – Okt. / Nov. 2004
    • 4 Wochen Ruhigstellung durch Gips – Dez. 2004
    • Röntgen- / Sonografie- / Kernspintomografie-Untersuchung – Jan. 2005 (Hierbei wurde
    festgestellt, dass keine Nekrose vorliegt, sondern „nur“ eine Entzündung der Achillessehne)
    • Krankengymnastik mit Elektrotherapie – Jan. / Febr. 2005
    • Absatzerhöhungen – Jan. 2005
    • 1 Woche Tape-Verband – Febr. 2005
    • Krankengymnastik / Friktions-Massage – Mai 2005
    • Einlegesohlen – Juni 2005

    Ich bin inzwischen verzweifelt, denn ich kann so gut wie keinen Schritt ohne Schmerzen gehen. Sport (Walken) ist schon lange nicht mehr möglich – außer Schwimmen und evtl. Radfahren.

    Was gibt es für mich noch für Behandlungsmöglichkeiten, außer Operation. Dies wäre für mich der letzte Ausweg. Eine Krankengymnastin meinte jedoch, dass es durch eine OP auch nicht viel besser wird, da dann Vernarbungen in der Sehne vorhanden sind.

    Ich bitte dringend um Ihren Rat. Vielen Dank im Voraus.

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Helga Streibl, 83607 Holzkirchen Tel.: 08024 / 3210 und

    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    218. » Oesophagusachalasie
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Thomas Hoeveler

    Ein Freund von mir ist 20 Jahre alt. Er wohnt im Kreis Kaiserslautern und hat sich den Mageneingang operativ "sprengen" lassen. Allerdings taucht die krampfartige Verengung des Mageneingangs immer wieder auf. Seine Fernfrage an mich, ob die TCM in diesem Fall helfen könnte, konnte ich ohne weitere Differenzierung erstmal nur auf Leber-greift-den-Magen-an tippen. Ist es sinnvoll, neben Tuina-Massagen noch Kräuter und Akupunktur zu empfehlen? Welcher TCM-Arzt in Kaiserslautern und Umgebung kann dazu mehr beitragen?

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    217. » 4 Monate alter Säugling, nierenkrank, Trinkschwäche
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Dunja Mohr

    Hallo,

    unser ursprünglich quietschgesunder Sohn ist aufgrund eines ärztlichen Kunstfehlers mit Herz-Kreislaufstillstand auf die Welt gekommen und musste reanimiert werden. von den ursprünglich kathastrophalen prognosen ("ein Stück Holz")hat er sich weit wegentwickelt. Er ist mittlerweile 4 Monate alt, 60cm groß, wiegt 6500g.
    Eine Gehirnschädigung (infantile Cerebralparese) liegt vermutlich im Bereich der Basalganglien vor, Schädelsono völlig normal. Neurologisch entwickelt er sich verzögert, aber gut (brabbelt, lacht, koordinierte, selektive Bewegungen) ist aber hypoton. Keine Krämpfe bisher. Er hört und guckt, fixiert, folgt komplett mit den Augen. Reagiert. Greift zu.
    Er hat eine schwächere rechte Seite, beovrzugt mit dem Kopf immer die rechte Seite.
    Er bekommt Logopädie nach Castillo-Morales, Krankengymnastik nach Boppa (?), Cranio-Sacral-Therapie und Homöopathie. Demnächst noch Augenfrühförderung.
    Wesentlich schlimmer wirkt sich die Schädigung der Niere (Schockniere) aus. Erst 10 Tage nach der Geburt fingen seine Nieren wieder an zu arbeiten, sie haben sich seitdem nicht mehr völlig erholt (Kreatinin: 3,4). Er wird über eine nasale Magensonde ernährt, hat aber immer auch selbst getrunken. Anfangs 20-40ml, dann 60ml (von 100ml, dann 120ml). Vor 1 Monat wurde er auf 140ml pro Mahlzeit gesetzt und hat da auch 90-120ml selbst getrunken. Von einem Tag auf den anderen hörte er auf nach 2 Wochen, verweigerte die Flasche, Hin-und Herschlagen mit dem Kopf, SChreien, greift sich ständig an die Ohren. Wenn Trinken, dann total hektisch. Nach ein paar Tagen strikter Trinkrhythmus(4 Mahlzeiten alle 5 Stunden, 175ml) ruhigers Trinken, aber nach max. 40ml ist Schluss.

    Kann er mit Akupunktur o.ä. behandelt werden? Laut Cranio-Sakral-Therapeutin hängen Ohren und Niere zusammen...

    Wir wohnen in München - wenn es also hier einen Arzt eine Ärtzin gäbe, wäre wir für Hinweise etc. dankbar.

    MfG
    D. Mohr

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Josef Hummelsberger, Internist Naturheilverfahren, Akupunktur, Chinesische Medizin
    80331 München, Hackenstrasse 7 C, Tel, 089 / 288 079 26, hummelsberger@tcm.edu

     

    216. » Verursacht ein Zungenpiercing Beschwerden an den Ohr-Schilddrüsen und Ähnliches?
    Antworten auf diesen Eintrag
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von I.Peters

    Hallo,
    ich habe mir vor ca.6 Jahren ein Zungenpiercing stechen lassen.Ich hatte nie Probleme damit. Es ist auch sehr schnell verheilt. Jetzt habe ich berufsbedingt immer wieder Schmerzen im rechten Bein und in der LWS. Ich war nun beim Arzt(Chirotherapie u.Sportmedizin). Der sagte mir meine Ohr-Lymphknoten oder Schilddrüsen seien angeschwollen. Mir ist es auch schon aufgefallen, das ich so "Hamsterbäckchen" seit etwa einem bis einem halben Jahr habe. Kommt das vom Piercing? Weiterhin meinte er, dass die Heilung stark beeinflusst wird duch das Piercing Warum?
    Ich hatte 10 Jahre lang Bulemie, habe es manchmal auch noch, kann das auch der Grund für die Anschwellung sein? Habe Angst, traue mich aber nicht zum Arzt, weil ich nicht darüber reden möchte. (Ein Bluttest auf Mumps wurde gemacht, o.B) Bitte um Hilfe bzw.Antwort und Tip

     

    215. » Titanimplantant
    Antworten auf diesen Eintrag von Marianne.Zienteck
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Es liegt eine Totalsanierung der Zähne an.Im Moment sind noch Amalg.Füllungen und versch.Metalle durch Brücken und Kronen vorhanden.ALs Altern.zur losen Versorgung stehen Titanimplantate.Stört Titan im Kiefer (Kopf)aus der Sicht der TCM. 48 J.

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    214. » Hypercholesterinämie
    Antworten auf diesen Eintrag
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Schottmeier

    Gibt es Behandlungsmöglichkeiten bei familiärer Hypercholesternämie ?

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    213. » Dauernadeln Akupunktur (Akupunkturdauernadeln)
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)von Astrid

    Hallo,
    ich habe seit 5 Jahren immer wieder auftretende Schmerzen durch eine post-zoster Neuralgie. Jetzt ist es so heftig, daß die Schmerzen seit fast 14 Tagen anhalten. Meine Hausärztin (A+B Diplom, Master of acupuncture) möchte mir Dauernadeln legen. Wer hat Erfahrungen mit sowas gemacht?? Ist es empfehlenswerst?? Wie schmerzhaft sind die Dauernadeln??
    Danke im Voraus!

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun, Neunburger Str. 22, D- 92444 Rötz / Bayern
    M@dizin.de - www.akupunktur-net.de/braun.html und

    www.akupunkturbehandlungen.com

     

    212. » Akupunktur / Akupunkturnadelnadeln "Nebenwirkungen"
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Sandra

    Hallo,

    wer kann mir etwas zu Nebenwirkungen bei Akupunktur sagen?

    Ich bin in den letzten 10 Tagen bereits 3 x zur Akupunkturbehandlung bezüglich meines Bandscheibenvorfalls an der HWS gewesen. Allerdings bekomme ich schon beim Einstechen der Nadeln an den Einstichstellen Schmerzen, die sich dann während der Thearpie ausbreiten. Dies verwundert mich ein wenig, da ich bereits letztes Jahr schon Akupunktur in der gleichen Art und Weise bekommen habe, bei der es keine Probleme gab. Allerdings schienen die Nadeln dort auch etwas feiner gewesen zu sein. Kann ich beim Arzt evtl. auf feinere Nadeln zurückgreifen?
    Jedenfalls gehe ich jetzt immer mit Schmerzen insbesondere in den Fingern und den Händen nach Hause. Bewegung der Hände ist dann immer für ca. 1 Tag eingeschränkt.

    Weiß vielleicht jemand eine Lösung oder kann mir einen Rat geben, wie ich mich jetzt am besten verhalten soll?

    Danke im Voraus!

    Sandra

    Die obige Frage zum Thema Akupunkturnadeln wurde beantwortet von:
    www.akupunkturbehandlungen.com

    Zum Thema Nebenwirkungen liegen bereits Fragen und Antworten vor. Siehe Frage Nr. 159 und 94 im Verzeichnis der bereits gestellten Fragen.

    Betreffend Akupunkturnadeln gibt es verschiedene Qualitäten in verschiedenen Stärken, Längen und Preislagen.

    Es gibt z.B. 2 Grundtypen von Akupunkturnadeln:

    1. z.B. Akupunkturnadeln mit (Silikon)Beschichtung und / oder Plastikgriff. Mit diesen Akupunkturnadeln ist es z.B. nicht möglich die Traditionelle Akupunktur einschließlich Moxibustion durchzuführen. Elektrostimulation fällt aufgrund des Kunststoffgriffes ebenfalls in der Regel sehr schwer. Die Kontaktklemmen können dort nur am silikonbeschichtenten ("isolierten") Nadelkörper (Schaft) angelegt werden.

    2. Akupunkturnadeln zur durchführung der Traditionellen Chinesischen Akupunktur, Stahlnadeln unbeschichtet, vorzugsweise mit Silberwendelgriff, daher besonders geeingnet auch für Moxibustion, Heiße Nadel und Elektrostimulation (siehe auch Diashows bei www.akupunkturbehandlungen.com bzw. auch dort unter "Was ist TCM?".

    Z.B. bei www.expertenshop.de können Sie entsprechende Nadeln aus dem Standard- und Expertensortiment betrachten. Im Expertensortiment (Hwato-Akupunkturnadeln höchste Güte, mehrfach poliert, mehrfach gehärtet, mehrfach geschliffen) finden Sie z.B. je Länge bis zu 6 verschiedene Stärken, von 0,16 x 10 mm, z.B. für die sensible Gesichts-, Augen- und Ohrakupunktur bis hin zu 0,32 x 100 mm, vorzugsweise für den Gallenblase 30 (diese Abmessungsbandbreite ist bei silikonbeschichteten Nadeln nicht erhältlich).

    Silikonbeschichtete Nadeln, ebenso wie Akupunkturnadeln mit Führungsröhrchen*, werden in den Chinesischen Fachkliniken in aller Regel nicht eingesetzt.

    Im Standardsortiment gute Grundqualität(standardschliff, standardhärtung, standard poliert) finden Sie 8 Abmessungen, ebenfalls mit Silberwendelgriff für die Traditionelle Chinesische Akupunktur, ohne Führungsröhrchen.

    Mit freundlichem Gruß
    www. akupunkturbehandlungen.com


    * Führungsröhrchen sind Stechhilfen für den Akupunkturtherapeuten. Das Führungsröhrchen (Strohhalmen ähnelnd)wird auf den Akpunkturpunkt aufgesetzt. Die Akupunkturnadel ist dabei, je nach Marke, bereits in das Röhrchen eingeführt bzw. die Akupunkturnadeln werden nach der Entnahme aus der Packung in das Führungsröhrchen eingeführt. Der Griff der Akupunkturnadel steht am oberen Ende des Führungsröhrchens etwas heraus (das Röhrchen ist kürzer als die Akupunkturnadeln). Die Akupunkturnadeln werden dann von oben durch das Führungsröhrchen "geschient" in den Punkt gestochen.
    ++++++

     

    211. » Schröpfkopfmassage und Akupunktur
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Stephanie Stack

    Unterläuft eine Schröpfkopfmassage die Wirkung einer gleichzeitigen Akupunkturbehandlung? Oder ist die Anwendung beider Behandlungsmethoden gleichzeitig sogar sinnvoll? Wie sieht es mit der Berechenbarkeit nach GebüH aus. Müssen beide Mehtoden nebeneinander von der privaten Versicherung anerkannt werden? Vielen Dank.

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    210. primäre dysmenorrhoe
    Antworten auf diesen Eintrag
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Elisabeth

    BIn dipl. Osteop. :Mich würde interessieren wie die Akupunktur die Behandlung der primären dysmenorrhoe sieht. VOr allem der ZUsammenhang mit der Funkiton der Leber. Aus meiner Sicht verbessern sich die Beschwerden der prim. dysemnorrhoe ,wenn man der Leber in ihrer Funktion und in Ihrere Beweglcihkeit ein besonderes Augenmerk gibt.
    Bitte um nähere Information oder Literaturangaben .
    Vilen Dank Elisabeth

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    209. » erbrechen nach anfall
    « Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Mertins

    Hallo,
    unser Sohn (12 Jahre) leidet an Anfällen epileptischer Art; hat aber nach jedem Anfall starke Erbrechen sofort oder nach dem Schlaf und fühlt sich erst wieder wohl , wenn aus dem Tiefsten Inneren alles herausgebrochen wurde.Die Erbrechen bzw. Anfälle ereignen sich relativ regelmäßig aller
    20 Tage. Kann man aufgrund der Erbrechen die Ursachen der Anfälle heraus-
    finden bzw. wie kann die TCM in diesem Falle helfen - welche Erfahrungen

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    208. » Rücken- und Nackenschmerzen
     « Antworten auf diesen Eintrag von Susanne
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)

    Hallo,

    mein Vater ist 86 Jahre alt und leidet seit einiger Zeit unter starken Rücken- und Nackenschmerzen. Sein Orthopäde hat ihm eine Halskrause verschrieben, die er aber nur ungern trägt und nach seinen Aussagen keine Erleichterung bringt. Seine Hausärztin hat ihm vor einer Woche Tramal 1oomg long retard verordnet. Dieses Schmerzmittel hat aber bei ihm gravierende Nebenwirkungen: Schwindelzustände, Antriebslosigkeit. Da er bis jetzt sehr selbständig gelebt hat, mache ich mir große Sorgen, weil er täglich hinfälliger wird. Gibt es in der chinesischen Medizin eine Möglichkeit ihm zu helfen? Ich habe von einer TCM-Klinik in Kötzting gehört. Könnte ihm ein Aufenthalt dort nützen?

    Vielen Dank für eine schnelle Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen
    Susanne

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dominique Kälin-Herter, Alte Landstrasse 95, 8702 Zollikon Schweiz
    Tel. +41 43 499 77 00 www.massagezentrum.ch
    und

    Prof. Dr. med. Walter van Laack, 52134 Herzogenrath bei Aachen

     

    207. » Psoriasis
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Sabine Haenel

    Seit meinem 5.Lebensjahr leide ich an Psoriasis an den Ellenbogen und am behaarten Kopf. Kann man mit Akupunktur die Psoriasis zum Stillstand und zur Besserung bringen? Suche einen guten Arzt in München.Danke für Ihre Mühe
    Sabine

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. Thomas Braun, Neunburger Str. 22
    D- 92444 Rötz / Bayern
    M@dizin.de -www.akupunktur-net.de/braun.html

     

    206. » Epilepsie nach Gehirnblutung
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Julian Hartmann

    Ich habe nach einem Schlag mit einer Falsche auf den Kopf, der eine Gehirnblutung ausgelöst hat, wiederkehrende Epilepsieanfälle (Grand Mal). Kann die TCM mir helfen?

    Julian Hartmann

    Z.b. Frage / Antwort 127. Epilepsie und Akupunktur « Antworten auf diesen Eintrag von www.akupunkturbehandlungen.com

    Bitte prüfen Sie die Antwort zu Frage 127 bzw. sehen Sie bei früher gestellten Fragen nach. Suchfunktion im Frageverzeichnis aufrufen mit "strg + f" dann Suchbegriff "Epilepsie" eingeben. Vielen Dank.

    Mit freundlichem Gruß
    www.akupunkura.de

     

     

    205. » Höllische Kopfschmerzen und Erbrechen nach 2. Akupunktursitzung « Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Monika

    Hallo,
    bekomme Akupunktur wegen verspannter Nackenmuskulatur, die häufig Kopfschmerzen hervorruft.
    Nach der 1. Sitzung bekam ich nach 2 Tagen starke Kopfschmerzen, die aber nach 6 - 8 Stunden wieder verschwanden. Nach der 2. Sitzung bekam ich nach 2 Stunden höllische, kaum auszuhaltende Kopfschmerzen. Sobald ich meinen Kopf nur etwas bewegte, mußte ich mich übergeben. Dies dauerte ca. 18 Stunden, so daß ich nach dieser Zeit fix und fertig war. Jetzt habe ich natürlich furchtbare Angst vor der 3. Sitzung und überlege, ob ich sie überhaupt wahrnehmen soll. So eine Schmerzphase möchte ich in meinem Leben kein zweites mal durchmachen. Wäre für eine schnelle Antwort sehr dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen
    Monika

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    204. » Psychosomatisch? Schilddrüse? Was kann es sein?
    Antworten auf diesen Eintrag
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1) von Ralf Stein

    Hallo,

    ich habe jetzt seit mehreren Monaten andauernde Atembeschwerden (als müsste ich mich anstrengen beim Atmen), Beklemmungen und Ängste. Die Beklemmungen haben sich zwischenzeitlich mal für zwei Wochen gebessert, kamen jedoch vor ein paar Tagen wieder. Zu den Atembeschwerden kommen auch noch oft Heiserkeit und ständiges Räuspern. Zweimal wurden die Atembeschwerden so stark, dass ich dachte, in ein Krankenhaus zu müssen (Das erste mal unmittelbar nach meiner "letzten" Zigarette) ... es hat sich dann allerdings nach ca. 45 Min. wieder gelegt.
    Ich habe schon eine Odysee zu verschiedenen Ärzten hinter mir, war im Krankenhaus und wurde vollkommen auf den Kopf gestellt. Außer einer (seit einiger Zeit medikamentös behandelten) Schilddrüsenüberfunktion würde nichts gefunden das auf die Atembeschwerden hinweist. Da meine Werte (von vor 14 Tagen) schon wieder ganz gut waren, ist die Schilddrüse wohl auch außen vor.
    Das Rauchen habe ich seit Beginn meiner Beschwerden aufgegeben. Jetzt liegt scheinbar der Verdacht nahe, dass ich was psychosomatisches habe ... Ich hatte vor Beginn meiner Beschwerden Monatelang extrem viel Stress, habe auch häufig Verspannungen und "Knistern" im Nacken. Allgemein habe ich mich körperlich in den letzten Monaten nicht gut gefühlt; hatte wenig Energie und haderte mit meiner Nikotinsucht (die ich jetzt hoffentlich überwunden habe).
    Wie kann mir die TCM eventuell helfen mit meinem Körper wieder ins reine zu kommen und die belastenden Beschwerden los zu werden.
     

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de

     

    203. » Schilddrüsen OP ja oder nein?
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Tomas

    Hallo,
    Nach Szintigraphie und Suppressionsszintigraphie riet mir der Facharzt jetzt zur Schilddrüsenoperation, auf Nachfrage meinte er, Radiojod-therapie wäre auch möglich, er würde aber Nägel mit Köpfen machen und operieren. Mein Hausarzt sieht dies auch so.
    Meine Schilddrüse ist mittelgradig vergrößert, links etwas mehr, links auch ein deutlich im Szinti. sichtbarer ·heißer Knoten· . Bin 40 J. alt, leide seit langem unter nervöser Unruhe u. Spannung, Engegefühle im Hals, immer schnellere Erschöpfbarkeit im Beruf u. Alltag. Jodeinnahme hat die Symptome subjektiv immer verschärft.
    Die OP erscheint mir sinnvoll, bin mir aber noch nicht sicher ob sie nun der erste Schritt sein soll, d.h. ohne vorher etwas anderes probiert zu haben. Ich habe leider auch einen Bandscheibenvorfall und einen Mitralklappenprolaps mit häufig wechselnden Herzsymptomen wie Herzrasen, diffuse Schmerzen/Herzstolpern u. damit verbundenen Angstzuständen, weswegen es sein könnte, dass meine oben beschriebenen Symptome auch daher stammen.
    Bin mir deshalb noch nicht ganz sicher, ob die Schilddrüsen OP das Richtige ist. Was würde die TCM dazu sagen, bzw. kann sie mir auch nach einer OP noch "ganzheitlich" helfen und wie? Über Rückmeldungen dazu wäre ich sehr dankbar!
    Grüße sendet Thomas

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Siegfried Marr, 93077 Bad Abbach bei Regensburg, Tel.: 09405 / 181091

     

    202. » Akupunktur bei Frozen shoulder + HWS Syndrom
    Antworten auf diesen Eintrag von Irina Brandt
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)

    Hallo, seit ca.20 Jahren habe ich ein wiederkehrendes HWS-Syndrom, welche sich verstärkt, und seit 6 Jahren unfallbedingt eine Frozen shoulder. Beides allein ist schon schmerzhaft, in Kombination jedoch jedenfalls behandlungsbedürftig. Heute war ich nun zur 2.Akupunktursitzung (Körper und Ohr, im Ohr für mehrere Tage). Nach der ersten Sitzung hatte ich kaum Probleme. Heute bekam ich nach ca. 15 min. heftige Schmerzanfälle im Schulter-Nackenbereich und hatte das plötzliche Gefühl nicht in der Position liegen zu können. Natürlich war eine Positionsänderung unmöglich.Also mußte ich die Schmerzen aushalten, was zu Verkrampfung und Schweißausbruch führte. Nach Entfernung der Nadeln war mir schwindlig und ich sah verschwommen, die Schmerzen waren stärker als vorher und die Bewegung des Kopfes fast gar nicht mehr möglich. Auch jetzt, 4 Stunden später, fühle ich mich immer noch benommen und antriebslos. Ist das normal? Ehrlich gesagt, mir graut vor der nächsten Behandlung. Gruß Irina

     

    201. » Weisheitszähne
    Antworten auf diesen Eintrag |
    Zeige Antworten auf diesen Eintrag (1)von Meder

    Bei mir sollen bald alle vier Weisheitszähne(sie sind alle komplett sichtbar) entfernt werden, da sie nicht genug Platz haben . Meine anderen Zähne wurden dadurch verschoben, sodass ich nun einen kleinen 'Fehlbiss' habe, der offenbar mein nächtliches Zähneknirschen verstärkt.
    Spricht von Seiten der TCM etwas gegen das Ziehen dieser Zähne?
    Vielen Dank für eine Antwort!

    Die obige Frage wurde beantwortet von:
    Dr. med. Gregor Dietze - Akupunktur TCM, Kurparkklinik 88662 Überlingen - Bodensee - Baden-Württemberg - www.drdietze.de


    Letzte Änderung auf einer unserer Webseiten dieses Akupunktur und TCM - Informationsportals: 13/07/10 04:27:43 Irrtum und Änderungen jederzeit und überall vorbehalten.
    ______________________________________________________________________________________________