Wichtig!
Übergangsregelungen
Akupunktur!
Sind Sie tatsächlich „fit“
für die Übergangsregelungen & die
Zusatzbezeichnung?
Prüfen Sie bitte selbst, ob ein Defizit vorliegt
1. Haben Sie weniger als 200
Ausbildungsstunden?
2. Liegen Ihre Ausbildungsstunden oder
Teile davon länger als 8 Jahre zurück?
3. Fehlen Ihnen Fallseminare?
4. Erachten Sie eine Auffrischung Ihres
Akupunkturwissen für notwendig?
5. Haben Sie Bedenken bei einer
eventuellen Prüfung vor der Ärztekammer?
Die Lösung: Wir machen Sie „fit“
Drei gezielte Kurse >> zur individuellen Auswahl!
15 Wochenendtermine a 20 UE in 2004 / 2005
Veranstaltungsort: HSK-Klinik, Wiesbaden
Praxisfreundliche Kurszeiten!
Ausbildungsleitung:
Dr. med. Michael Germann, Vorsitzender ATCÄ e.V., Lehrbeauftragter
der UNI Frankfurt, Vorstandsmitglied der WHO akkreditierten WFAS
www.akupunkturexperten.de
Für Sie wichtig zu wissen!
Mit der Zusatzbezeichnung Akupunktur (nicht TCM!)
in der ärztlichen Weiterbildungsordnung, wurde die
Akupunktur in Deutschland offiziell und erfuhr eine
deutliche Aufwertung. Die sogenannten „A- / B-
Diplome“ sind damit in Zukunft obsolet.
Ab der Einführung bei den Landesärztekammern
werden insgesamt 200 Std, davon 120 Std. theore-
tische Ausbildung mit praktischen Übungen, 60 Std.
praktische Patientenbehandlungen, 20 Std. Fallsemi-
nare, Pflicht. Die obligatorische Prüfung zur Erlangung
der Zusatzbezeichnung erfolgt bei den LÄK’s.
Übergangsbestimmungen!
Als erste Kammer setzte die LÄK Bayern ab dem
01.08.2004 Übergangsbestimmungen in Kraft.
Andere werden folgen (Zitat LÄK Bayern, Auszug):
Ärzte, die bei Inkrafttreten dieser Weiterbildungs-
ordnung innerhalb der letzten acht Jahre
Erstens: 24 Monate Weiterbildung in einem Gebiet
der unmittelbaren Patientenversorgung oder
48 Monate Tätigkeit in einem Gebiet der unmittelbaren
Patientenversorgung und
Zweitens: 200 Stunden Kursweiterbildung und
Fallseminare in Akupunktur nachweisen, erhalten auf
Antrag die Anerkennung der Zusatzbezeichnung
Akupunktur, wenn sie über einen Zeitraum von
mindestens zwei Jahren in der Akupunktur praktisch
tätig waren.(Zitat Ende, Quelle: Downld: www.blaek.de)
Übergangsregelungen können nicht angewandt
werden, wenn die Ausbildung nach dem jeweiligen
Stichtag des Inkrafttretens der WBO begonnen wird!
In diesem Fall empfehlen wir Ihnen (vorher):
Peking - Akupunktur in klinischer Praxis & Theorie
3 Wochen mind. 120 Std., 2 Wochen mind. 80 Std.
Infos unter Tel. 07422 / 21665 oder
http://www.cbiatc.de
www.akupunkturexperten.de
Probleme & Lösungen!
Erfüllen Sie die Voraussetzungen für die
Übergangsregelungen / Zusatzbezeichnung?
>>> Prüfen Sie bitte selbst, ob ein Defizit vorliegt:
Problem 1 und 2:
Sie haben weniger als 200 Std. Weiterbildungs-
zeit bzw. Ihre Stunden oder Teile davon liegen
länger als 8 Jahre zurück.
Es ist dringend angeraten, die fehlenden Stunden
nachzuarbeiten.
Lösungen:
1. Refresher Kurs I (und / oder)
2. Refresher Kurs II (und / oder)
3. Kurs Fallseminare, SMTC (und / oder)
4. Peking: 3 und / oder 2 Wochen (120 / 80 Std.),
klinische Praxis & Theorie in Vollzeit: Grundkurs
120 Std. Patientenbehandlungen u. Fälle 80 Std.
Problem 3:
Ihnen fehlen Fallseminare?
Lösung:
Kurs Fallseminare: Patienten & Fälle der Praxis
Problem 4 und 5:
Sie fühlen sich unsicher, Sie möchten Ihr
Akupunkturwissen auffrischen und weitergehende
therapeutische Kompetenz? Sie haben Bedenken
betreffend einer Prüfung vor der Ärztekammer?
Lösungen:
1. Refresher Kurs I (und / oder)
2. Refresher Kurs II (und / oder)
3. Kurs Fallseminare, SMTC, Prüfungsvorbereitung
4. Peking: 2 oder 3 Wochen (80 / 120 Std.), klinische
Praxis & Theorie: Grund- / Fortgeschrittenenkurse
www.akupunkturexperten.de

Kurse & Erläuterungen
Ausbildungsleitung: Dr. med. Michael Germann
Vorsitzender der ATCÄ – Akupunktur- und TCM-
Gesellschaft in China Weitergebildeter Ärzte e.V,
Lehrbeauftragter der UNI Frankfurt, Vorstandsmitglied
der WHO akkreditierten WFAS.
Unsere Dozenten blicken selbstverständlich
alle auf eine Akupunkturausbildung in China zurück
(www.cbiatc.de). Sie sind zum Teil Lehrbeauftragte von
Universitäten und in der Regel Mitglied bei ATCÄ e.V.
Die Kurse umfassen je 20 UE und beginnen Samstags
um 10 Uhr und enden Sonntags um 17 Uhr.
20 Fortbildungspunkte je Kurs
Refresher Kurs I = Grundlagen der Akupunktur
In diesem Kurs wiederholen wir die theoretischen
Grundlagen der Akupunktur. Wir legen besonderes
Schwergewicht auf die sichere Beherrschung der 101
wichtigsten Akupunkturpunkte aus den Selected Points
der “WHO Guidelines”.
Refresher Kurs II = Angewandte Akupunktur
Dieser Kurs dient nicht nur der Wiederholung der
Anwendung der Akupunktur in der praktischen
Therapie, sondern er soll Ihnen zusätzliche
therapeutische Kompetenz vermitteln. Bei
entsprechendem Kenntnisstand ist dieser Kurs ohne
vorangegangenem Refresherkurse I belegbar. Sollten
Sie sich unsicher fühlen, empfehlen wir Ihnen jedoch
vorher den Refresherkurs I zu belegen.
Fallseminare, SMCT, Prüfungsvorbereitung
Fälle aus der Praxis werden vorgestellt, analysiert und
gemeinsam das therapeutische Konzept erarbeitet. Im
Endteil wird eine Prüfung nach dem Multiple Choice
System simuliert und besprochen. Es werden wertvolle
Tips zum MCS gegeben, z.B. gemäß SMCT
(Successful Multiple Choice Technique).
www.akupunkturexperten.de
15 Termine in 2005
Praxisfreundliche Kurszeiten!
Termine in 2005 (Samstag / Sonntag)
19. / 20.02. = Refresher Kurs I
19. / 20.03. = Refresher Kurs II
16. / 17.04. = Fallseminare, SMCT – Technik,
Prüfungsvorbereitung mit Simulation
21. / 22.05. = Refresher Kurs I
18. / 19.06. = Refresher Kurs II
16. / 17.07. = Fallseminare, SMCT – Technik,
Prüfungsvorbereitung mit Simulation
20. / 21.08. = Refresher Kurs I
17. / 18.09. = Refresher Kurs II
15. / 16.10. = Fallseminare, SMCT – Technik,
Prüfungsvorbereitung mit Simulation
19. / 20.11. = Refresher Kurs I
10. / 11.12. = Refresher Kurs II
Januar / 06 = Fallseminare, SMCT – Technik,
Prüfungsvorbereitung mit Simulation
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
ATCÄ – Mitglieder erhalten 10 % Rabatt!
2 % Rabatt bei Lastschrifteinzugsverfahren!
Stornierungsgebühren: Bis 30 Tage vor Veranstal-
tung 25%, 14 – 7 Tg vorher 50%, 6 – 0 Tg sowie bei
Nichterscheinen 100 %. Stornierung bitte schriftlich!
Anmeldung und Organisation:
Andreas Rinnößel, Schiltachstr. 63, D-78713
Schramberg, Tel. 07422 / 21665, www.cbiatc.de
Bevollmächtigter für Deutschland, Institute of Acupuncture & Moxibustion of China
Academy of Traditional Chinese Medicine, WHO Collaborating Centre of
Traditional Medicine. China Beijing International Acupuncture Training Centre
Anmeldeformular
Wählen Sie bitte bei Bedarf, völlig individuell,
den oder die Kurse die Sie tatsächlich benötigen:
Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgenden/m
Kurs/en an (bitte ankreuzen + Termin ergänzen)
Fax-Anmeldung bitte an: 07422 / 21699
Ich bin ATCÄ Mitglied und erhalte 10% Rabatt!
Refresher Kurs I - Grundlagen der Akupunktur
Termin: ____________
Refresher Kurs II – Angewandte
Akupunkturtherapie
Termin: ____________
Fallseminare, SMCT-Technik,
Prüfungsvorbereitung mit Prüfungssimulation
Termin: ____________
Keine Mammutgruppen!
Kursgebühren: 295 € je Kurs. Umfangreiche
Kursunterlagen (Handouts) sind eingeschlossen.
Titel / Beruf: _________________________
Name: ____________________________
Vorname: ___________________________
Straße: ____________________________
PLZ / Ort: ___________________________
Tel.:
____________________________
FAX: ____________________________
e-mail: ____________________________
____________________________________________
Ort, Datum, Rechtsverbindliche Unterschrift
Mit dem vorstehenden Signum erkennt der o.a. Teilnehmer die
Kursbedingungen & Stornierungsgebühren an.
Stand der Broschüre: Dez. 2004, Irrtum & Änderungen vorbehalten!