Qi-Gong - was ist das?Interessante Diashows ! Akupunktur & TCM - klinische Praxis in China!
Ni hao! Akupunktur in Peking, herzlich Willkommen Akupunktur, was sagt der chinesische Patient?

 

zu Ausbildung TCM und
Akupunktur -
hier!

  • TCM & Akupunktur
     
      >>
    was ist das?
  • Patientenservice!
  • Vorsicht “falsche”
      
    Akupunkturnadeln!
  •  

    14 Interessante Diashows, klinische Akupunktur, TCM und China - Informationen!
    14 Diashows, Akupunktur TCM
    14 Slide Shows, Acupuncture!

     

  • TCM Software-Demo
       Lernen Diagnose Therapie
  • 3 Month Acupuncture Courses - Introductory & Advanced - in Englisch at China Beijing International Acupuncture Training Centre in Beijing China!
  • Home!
  • Termine!
  • Kurse!
  • Kompetenzsiegel!
  •  

  • Zusatzbezeichnung!
  • EBM 2009, KV, KBV!
  • Fortbildungspunkte!
  •  

  • Allgemeines!
  • Status!
  • Vertreter d. CBIATC!
  • Kontakt!
  •  

    ?

    Akupunkteure
    beantworten Ihre
    Fragen!

     

    WHO Akupunkturrichtlinien zur Ausbildung & Indikationsliste Akupunktur!
    Akupunktur - WHO Indikationsliste & Akupunkturrichtlinien

     

    Akupunktur-Newsletter!
    Akupunktur Newsletter

     

    Wetter in Peking &
    viel, viel mehr!
    Akupunktur Wetter & viel, viel mehr!

     

    8,88% Online-Rabatt zusätzlich!
    AkupunkturnadelnTCM-Bedarf
    Akupunkturnadeln TCM - Experten- & Standardsortiment
    www.expertenshop.de

    Musternadeln kostenlos
    hier anfordern!

     


    Akupunktur-Software!
    Hier kostenlos Demo herunterladen - Sehr einfache Instrallation 2 x Ausführen bzw. Öffnen anklicken!

    Diagnose, Lern- & Therapieprogramm
    Demo kostenlos - Hier!


     

    Gesundheitsportal
    Akupunktur TCM
    Gesundheitsportal Akupunktur TCM

     

    !

    Wichtige, kritische
    Stellungnahmen
    aus China zur
    Gerac-Studie
    Download hier

     

    Chinesischsprachkurs - Online
    Chinesischsprachkurs!
    Kostenlos

     

  • Akupunkturnadeln
  •  

    Öko-Test Kompakt
     Akupunktur


    Öko-Test Kompakt Akupunktur
    130 Seiten für 3,90 €,
    auch als Patienteninformation
    für die Praxis

     

  • Das TCM-Buch
    Onlineausgabe Kostenlos
  •  

    ab 1,49 Netto für
    100 Akupunkturnadeln

     

    TCM-Phytotherapie
    Kräuter, Pflanzen, Formulas


    Kostenlos HerbPro testen!
    Software kostenlos testen!

    Pressemitteilungen:
    Akupunktur, TCM, Akupunkturnadeln

     

    Schröpfset mit Pharmazentralnummer
    Pharmazentralnummer
     (PZN) 5049749

    Schröpfen, neu in Apotheken!


    Qi Gong
    zurück zu TCM!

    Qi Gong ist traditionell eine Methode zur Beeinflussung des eigenen Qi
    (= Lebensenergie)
    für die Behandlung von Krankheiten oder für eine körperliche - geistige Schulung.

    Die Anfänge des Qi Gong lassen sich bis ins 6 Jh. v Chr. zurückverfolgen und basieren auf dem philosophischen Modell des Qi (von Reisdampf = Energie welche der Existenz aller Objekten zugrundeliegt). Es haben sich bis heute viele Richtungen des Qi-Gong (Qi-Arbeit) entwickelt, welche alle die bewußte Beeinflussung des eigenen Qi gemeinsam haben. Nach einer gewissen Übung kann dann das eigene Qi gezielt bewegt und Verteilung und Flussrichtung beeinflusst werden. Über meditative Techniken (Nei Gong), Bewegungsübungen (Wai Gong) bis zur Nutzung in den Kampfkünsten (Ying Gong) sind dazu verschiedene Techniken entwickelt worden. Im medizinischen Qi Gong der Traditionellen Chinesischen Medizin (Wai Qi Liao Fao) wird sogar direkt von einem Therapeuten Qi auf einen Patienten übertragen. Dies setzt aber jahrelange Übung und ausgeprägte Fähigkeiten der Qi-Bewegung voraus. Als Säule der Traditionellen Chinesischen Medizin sind auch beim medizinischen Qi Gong die physiologischen Wirkungen untersucht worden.

    Besonders wichtig gilt beim Qi Gong die Atmung. Hier kann über komplexe Atemtechniken eine Ansammlung des Qi in verschiedenen Zentren (am bekanntesten Dantian) erreicht werden, mit welchem man dann gearbeitet werden kann. Dazu wird in der meditativen Komponente über das "sich sammeln" und später "sich versenken" zunächst eine geistige Konzentration und Bindung ein Ausschluss äußerer Faktoren erreicht (daoistisch geprägt) um dann auch den Zustand geistiger Leere erreichen zu können (buddhistisch geprägt).

    Für Personen ohne Qi Gong Erfahrung sind vor allem die verbreiteten Haltungsformen zu empfehlen. Über den Lotussitz, den Reiterstand oder gehende Bewegungsmuster können so auch schnell ohne Vorkenntnisse Erfahrungen des Qiflusses erreicht werden. Wegen der schnelleren Erfahrung werden deshalb in Deutschland auch eher Bewegungsformen wie z.B. des Taiji gelehrt.

    In den chinesischen Klöstern waren die Prüfungen des Qi Gong erst nach Jahren oder Jahrzehnten abzulegen, sodass man auch in unser schnelllebigen, erfolgsorientierten Welt die Zeit des Übens ohne ein zu verfolgendes Lernziel akzeptieren muß. Ehrgeiz behindert das "sich sammeln" - nur Übung verspricht einen dauerhaften Erfolg.

    Dr. Gregor Dietze, Dozent ATCÄ - Akupunktur u. TCM-Gesellschaft in China weitergebildeter Ärzte e.V., Überlingen - Bodensee
    in Zusammenarbeit mit
    www.akupunkturbehandlungen.com

     


    Letzte Änderung auf einer unserer Webseiten dieses Akupunktur und TCM - Informationsportals: 13/03/09 15:02:53 Irrtum und Änderungen jederzeit und überall vorbehalten.
    ______________________________________________________________________________________________